Werbung

Littler entzaubert Weltmeister Humphries

Littler entzaubert Weltmeister Humphries
Littler entzaubert Weltmeister Humphries

Darts-„Wunderkind“ Luke Littler ist die Revanche für die Niederlage im WM-Finale gegen Luke Humphries geglückt. Sechs Tage nach seinem 17. Geburtstag entzauberte der Engländer seinen Landsmann am Samstag im ersten Viertelfinale der Dutch Masters mit 6:5. Im Halbfinale trifft „The Nuke“ nun später am Abend auf den Sieger des Matchs zwischen Ex-Weltmeister Gerwyn Price (Wales) und dem Niederländer Kevin Doets.

Bereits im zweiten Leg gelang Littler das erste Break, aber davon ließ sich Humphries zunächst nicht beeindrucken - im Gegenteil: Gleich vier Legs in Folge gingen danach an den Weltmeister. Littler konterte daraufhin seinerseits mit drei gewonnenen Legs in Serie und brachte sich damit auf die Siegerstraße.

Littler hatte nach seinem Lauf bis ins Finale bei der Weltmeisterschaft im "Ally Pally" erst am vergangenen Wochenende bei den Bahrain Darts Masters seinen ersten Turniersieg auf der Profitour gefeiert. Auf dem Weg zum Titel war ihm dabei auch ein Neun-Darter gelungen.