Darum will eine Frau keine Brautjungfern mit blauen Augen auf ihrer Hochzeit

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Die Outfits von Brautjungfern folgen oftmals einem strengen Farbschema. Doch wie weit darf die Braut mit der Optimierung der Styles gehen? (Symbolbild: Getty Images)

Eine Frau, deren Hochzeit kurz bevorsteht, hat sich via Facebook an die Öffentlichkeit gewandt, um sich zu vergewissern, dass sie nicht übertreibt mit ihren Vorbereitungen auf den großen Tag. Sie fragte, ob es okay sei, von ihren Brautjungfern zu verlangen, farbige Kontaktlinsen einzusetzen, wenn deren Augenfarbe ihrer Meinung nach nicht mit dem Farbschema der Kleider übereinstimmt.

Die Planung einer Hochzeit kann mit vielen Strapazen verbunden sein. Jedes Detail will durchdacht, jede Entscheidung genau überlegt sein. Wie es aussieht, wenn man sich in Detailfragen verliert, zeigt der Post einer Frau, die auf Facebook nach einem Rat fragte.

Bild: Facebook

 

“Wie vermessen ist es, meinen Brautjungfern mit blauen Augen farbige Kontaktlinsen zu kaufen? Ich biete ihnen an, sich eine Farbe auszusuchen, sogar volles Bernsteinbraun, wie ich sie habe (Ich habe keine Angst, überschattet zu werden!). Ich finde nur, dass blaue Augen nicht passen würden, denn eine der Hochzeitsfarben ist Chartreuse [eine Neonfarbe zwischen Gelb und Grün, Anm. d. Red.].”

Reaktionen auf Facebook: Ärger, Unverständnis und Ratschläge

Der Post wurde in einer geschlossenen Gruppe geteilt. Die kommentierenden Facebook-User sind sich geschlossen einig darüber, dass die Vorstellungen der Frau völlig überzogen sind. “In fünf Jahren”, lautet ein Kommentar, “wenn du auf deine Hochzeit zurückschaust, werden kleine Details wie die Schuhfarbe der Brautjungfern nicht mehr wichtig sein. Das trifft auf diesen Unsinn besonders zu.”

Die Braut befürchtet, dass blaue Augen nicht mit den grellen Farben der Kleider harmonieren könnten. (Symbolbild: Getty Images)

Andere ärgern sich einfach darüber, dass die Augenfarbe zum Ausschlusskriterium werden soll: “Es tut mir leid, du kannst nicht auf meine Hochzeit kommen, denn du hast die falsche Augenfarbe”, heißt es in einem weiteren Kommentar sarkastisch. Ein anderer habe schon erlebt, dass eine Braut von ihren Jungfern verlangt habe, sich die Haare zu färben, doch das ginge nun endgültig zu weit. Auch vermuten einige, dass die Braut ein Problem mit ihrem Selbstvertrauen habe: “Allein der Umstand, dass sie sagt, sie hätte keine Sorge, überschattet zu werden, bedeutet ganz klar, dass sie genau das befürchtet.”

Es ist nicht bekannt, ob die Unbekannte zu ihrer Hochzeit tatsächlich die Augenfarbe mancher Brautjungfern ändern ließ.