Werbung

David Leitch: Regie für den neuen 'Jurassic World'-Film

David Leitch credit:Bang Showbiz
David Leitch credit:Bang Showbiz

David Leitch soll in Gesprächen über die Regie des neuen 'Jurassic World'-Films sein.

Der 48-jährige Regisseur wird voraussichtlich die Regie des neuesten Teils der Dinosaurier-Franchise übernehmen, wobei Universal Pictures einen Veröffentlichungstermin vom 2. Juli 2025 nannte.

David Koepp, der das Drehbuch für den Originalfilm 'Jurassic Park' aus dem Jahr 1993 schrieb, wird das Skript für den neuen Film schreiben. Der ursprüngliche Regisseur Steven Spielberg wird als ausführender Produzent des Films unter seinem Amblin Entertainment-Banner fungieren, während Produzent Frank Marshall, der an der 'Jurassic World'-Trilogie beteiligt war, ebenfalls an dem Projekt arbeitet. Es wird davon ausgegangen, dass der Film eine „neue Jurassic-Ära" mit brandneuer Handlung einläutet und eine Rückkehr der von Chris Pratt und Bryce Dallas Howard gespielten 'Jurassic World'-Charaktere ausschließt. Und auch die von Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum gespielten Charaktere sollen voraussichtlich in dem neuen Film nicht zu sehen sein, nachdem das Trio für den Film 'Jurassic World Dominion' im Jahr 2022 zurückgekehrt war. Leitch konnte sich zuvor durch Filme wie 'Atomic Blonde', 'Fast and Furious: Hobbs and Shaw' und 'Bullet Train' als erfolgreicher Filmemacher im Action-Franchise etablieren. Der kommende Film wird der siebte in der 'Jurassic Park'-Reihe sein, obwohl 'Jurassic World Dominion'-Regisseur Colin Trevorrow behauptete, dass die Fortsetzungen niemals hätten gedreht werden dürfen.