Werbung

DBBL-Pokal: ALBA verliert Halbfinale

DBBL-Pokal: ALBA verliert Halbfinale
DBBL-Pokal: ALBA verliert Halbfinale

Die Frauen von Alba Berlin haben in der zweiten Saison nach dem Aufstieg in die Damen Basketball Bundesliga (DBBL) die Chance auf den ersten Titel der Vereinsgeschichte vergeben. Beim Top4 um den DBBL-Pokal in Saarlouis verlor das Team von Trainer Cristo Cabrera im Halbfinale deutlich mit 46:73 (25:36) gegen die TK Hannover Luchse. Die Hannoverinnen können am Sonntag (16.00 Uhr/sporttotal.tv) gegen die Eigner Angels Nördlingen, die zuvor die Saarlouis Royals mit 80:77 (46:46) bezwungen hatten, im Finale ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Die Berlinerinnen, die die Hauptrunde auf Platz eins abgeschlossen hatten, waren besonders im dritten Viertel (9:21) unterlegen. Enger war es im ersten Halbfinale zugegangen: Zweimal vergaben die Royals den möglichen Ausgleich per Dreier in den letzten Sekunden. Das Spiel um Platz drei zwischen Alba und dem Gastgeber findet ebenfalls am Sonntag (13.00 Uhr/sporttotal.tv) statt.