Werbung

DEB-Schock: Star fällt für WM aus

DEB-Schock: Star fällt für WM aus
DEB-Schock: Star fällt für WM aus

Yasin Ehliz fehlt der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Tampere und Riga.

Der Silbermedaillengewinner von Pyeongchang 2018 sagte seine Teilnahme wegen einer „Unterkörperverletzung“ ab. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) einen Tag vor der Generalprobe gegen die USA (Dienstag, 19.30 Uhr) in München mit.

Ehliz war einer von sieben Spielern des deutschen Meisters Red Bull München, der die Nationalmannschaft im letzten Test vor dem Abflug nach Finnland verstärken sollte.

Der 30-Jährige brach die Vorbereitung jedoch vorzeitig ab. Am Freitag beginnt das Turnier für Deutschland in Tampere gegen Schweden. Die weiteren Vorrundengegner sind Finnland, die USA, Dänemark, Österreich, Ungarn und Frankreich.