Werbung

Demirović sichert FC Augsburg das Remis

Demirović sichert FC Augsburg das Remis
Demirović sichert FC Augsburg das Remis

Bochum und der FCA trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 die Punkte geteilt.

24.500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den VfL Bochum 1848 schlägt – bejubelten in der 33. Minute den Treffer von Moritz Broschinski zum 1:0. Der Gastgeber führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Augsburg drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Arne Engels und Sven Michel sorgen, die per Doppelwechsel für Elvis Rexhbeçaj und Fredrik Jensen auf das Spielfeld kamen (68.). Der VfL schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (91.) traf Ermedin Demirović zum Ausgleich für den FC Augsburg. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Bochum und der FCA spielten unentschieden.

Nur einmal ging der VfL Bochum 1848 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Augsburg holte auswärts bisher nur neun Zähler. Der Gast ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FCA die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der FC Augsburg trotzdem und steht nun auf Rang zwölf. Auch wenn der VfL mit sieben Niederlagen seltener verlor, steht Augsburg mit 22 Punkten auf Platz zwölf und damit vor Bochum.

Am nächsten Samstag reist der VfL Bochum 1848 zu Eintracht Frankfurt, zeitgleich empfängt der FC Augsburg RB Leipzig.