"Doktor Ballouz": Wer spielt diesen ganz besonderen Arzt?

(ili/spot)
·Lesedauer: 3 Min.
"Doktor Ballouz" (Merab Ninidze), der Arzt aus der Uckermark, stoppt an der Unfallstelle seiner Frau, dann passiert ein weiterer Unfall... (Bild: ZDF / Stefan Erhard)
"Doktor Ballouz" (Merab Ninidze), der Arzt aus der Uckermark, stoppt an der Unfallstelle seiner Frau, dann passiert ein weiterer Unfall... (Bild: ZDF / Stefan Erhard)

Dr. Ballouz ist Chefarzt einer kleinen Klinik in der Uckermark. Die nach ihm benannte sechsteilige Primetime-Serie beginnt mit dem Tag seiner Rückkehr in den Krankenhausalltag. Durch den Unfalltod seiner Frau ist er zwar traumatisiert, die große Hingabe, mit der er sich um die großen und kleinen Patienten, deren Angehörige und das Klinikpersonal kümmert, hat er aber nicht verloren.

Angelehnt ist die TV-Serie "Doktor Ballouz" an das Sachbuch "Deutschland draußen: Das Leben des Dr. Amin Ballouz, Landarzt" von Jasper F. Wenzel über einen realen Dr. Ballouz, der im Nordosten Brandenburgs seine Landarztpraxis betreibt. Die sechs Folgen "Doktor Ballouz" werden donnerstags (8., 15. und 22. April) ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen im ZDF ausgestrahlt.

Der international gefragte Schauspieler aus Tiflis

Dr. Ballouz wird gespielt von dem 1965 in Tiflis, Georgien, geborenen Schauspieler Merab Ninidze (55). Mit knapp 30 Jahren zog er 1994 nach Österreich, inzwischen lebt und arbeitet er in Wien und Berlin. Vielen Kinofans dürfte sein Gesicht bekannt vorkommen, denn er spielte an der Seite von Juliane Köhler (55) die männliche Hauptrolle (Walter Redlich) in Caroline Links (56) Romanverfilmung "Nirgendwo in Afrika" (2001). Der Streifen wurde im Jahr 2003 mit einem Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet.

Merab Ninidze steht für deutsche und internationale Produktionen vor der Kamera. Zu letzteren zählt seine Rolle Mirov in der US-Serie "Homeland", die er von 2018 bis 2020 verkörperte. 2018 war er zudem in der britisch-US-amerikanischen Fernsehserie "McMafia" zu sehen, die auf einem gleichnamigen Buch von Misha Glenny (62) basiert. In dem Spionagethriller "Der Spion"/"Ironbark" (2020) spielte Ninidze einen Offizier und Geheimagenten der Sowjetunion; seinen Gegenspieler, den britischen Geschäftsmann Greville Wynne, der vom britischen MI-6 und der CIA rekrutiert wurde, mimte der britische Filmstar Benedict Cumberbatch (44).

Deutsche Produktionen setzen ebenfalls auf Merab Ninidzes Können und Charisma. So war er Teil der Erfolgsserie "Deutschland 83" (2015) und der "Frühling"-Reihe (2015-2018). Seit 2019 spielt er den polnischen Kommissar Lucjan Gadocha in den "Usedom-Krimis".

Merab Ninidze über Dr. Ballouz

Über den philosophischen Dr. Ballouz sagte der Schauspieler Merab Ninidze dem Sender: "Ballouz ist ein guter Mensch. Offen und neugierig. Er nimmt sich Zeit für seine Patienten und glaubt an das Gute im Menschen. Der Verlust seiner Frau prägt ihn und macht ihn zu einem noch größeren Menschenfreund." Weiter schwärmt er von seiner Rolle: "Ballouz ist unkonventionell und eigen - ein überzeugter Idealist, der in unserer Zeit fast altmodisch wirkt. Das hat mich an dieser Figur gereizt."

Was Merab Ninidze mit Dr. Ballouz verbindet, erklärt der Schauspieler so: "Ein Fremder in einem fremden Land zu sein, ist eine Erfahrung, die mich persönlich mit Ballouz sehr verbindet."

Darum geht es in der ersten Doppelfolge

"Doktor Ballouz - Willkommen zurück"

Als eine Hochschwangere und ihre sechsjährigen Tochter auf einer Allee verunglücken, leistet Chefarzt Dr. Ballouz Erste Hilfe und fährt mit den beiden in seine Klinik. Gemeinsam mit Neurologin Dr. Barbara Forster (Julia Richter) kämpft er um das Leben der Mutter und ihres ungeborenen Babys. Auch das Mädchen, von dem Dr. Ballouz erst dachte, sie sei unverletzt, braucht seine Hilfe. Bei ihr ist allerdings die Seele verwundet. Indes behandelt Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan (Nadja Bobyleva) in der Ambulanz einen jungen Familienvater, dessen Arm beim Fußballspielen mit seinen Söhnen gebrochen ist - doch bald gibt es eine dramatische Wendung...

"Doktor Ballouz - Grüßen Sie meine Frau"

Dr. Ballouz erfüllt einem Todkranken den letzten Wunsch und ermöglicht es ihm, Abschied zu nehmen. Sein Umgang mit dem Patienten ist für Assistenzärztin Dr. Schwan eine wichtige Lektion. Gleichzeitig lernen sie und Vincent Patzke (Vincent Krüger), der im Krankenhaus seine Sozialstunden ableistet, durch den Patienten von einer anderen Seite kennen. Als es dem Krebskranken schlechter geht, überwindet Dr. Ballouz dem Patienten zuliebe seine Katzenphobie. Indes wird ein bewusstloser Wachmann mit einem Aneurysma im Kopf eingeliefert, doch seine Frau verweigert die Zustimmung zur Operation...