Werbung

Dolly Parton: Beyoncés Erfolg in den Billboard-Hot-Country-Songs-Charts hat ihren Segen

Dolly Parton credit:Bang Showbiz
Dolly Parton credit:Bang Showbiz

Country-Ikone Dolly Parton zollte Beyoncé Tribut, nachdem die Hitmacherin zwei Singles aus ihrem kommenden Country-Album veröffentlichte.

Der 42-jährige Superstar ist die erste schwarze Frau, die mit ihrem Hit 'Texas Hold 'Em' aktuell die Billboard-Hot-Country-Songs-Charts anführt, nachdem der Track auf dem ersten Platz der US-Charts debütierte.

Und auch Beyoncés neuer Song '16 Carriages' konnte sich mit beeindruckenden Streams-Zahlen einen Namen machen. Die Lieder werden auf dem kommenden 'Renaissance Act II'-Album der Musikerin zu hören sein, dem zweiten Teil ihrer geplanten 'Renaissance'-Trilogie, der am 29. März herauskommen wird. Zuvor hatte es eine große Debatte über den Vorstoß der ehemaligen Destiny's Child-Künstlerin in die Country-Musik gegeben, woraufhin sich jetzt auch die Queen of Country Parton zu Wort meldete. Die 78-jährige Dolly verkündete in den sozialen Medien: „Ich bin ein großer Fan von Beyoncé und freue mich sehr darüber, dass sie ein Country-Album aufnahm. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Nummer-eins-Single in den Billboard Hot Country. Ich kann es kaum erwarten, das komplette Album hören zu können!" Und auch Country-Stars Lainey Wilson und Maren Morris sind begeistert von den neuen Country-Songs der Sängerin, wobei Erstere erklärte: „Country-Musik ist wieder cool geworden." Auf der anderen Seite war die '212'-Hitmacherin Azealia Banks so weit gegangen, Beyoncés Ehemann Jay-Z zu beschuldigen, den Star dazu „genötigt" zu haben, Country-Musik zu machen.