Dolly Parton: Ihr neuer Song fiel ihr im Traum ein

Dolly Parton credit:Bang Showbiz
Dolly Parton credit:Bang Showbiz

Dolly Parton erzählte, dass ihr ihr neues Lied in einem Traum eingefallen sei.

Die Country-Legende veröffentlichte am Donnerstag (19. Januar) ihren neuen 'Don’t Make Me Have to Come Down There'-Track, um ihren 77. Geburtstag zu feiern.

Und die Sängerin teilte ein Video auf Instagram, das die ungewöhnliche Entstehung ihres Songs enthüllt. Das Lied sei ihr in einem Traum eingefallen, der so erschreckend gewesen sei, dass sie dadurch aufgewacht ist. In dem online geposteten Video verkündete Parton: "Heute ist mein Geburtstag… Ich habe einen Song, den ich heute an meinem Geburtstag veröffentliche. Das ist ein Lied, das zu mir in einem Traum kam, und ich hatte das Gefühl, dass es sich gelohnt hat, es ist etwas Besonderes - nun, er ist etwas Besonderes für mich. Ich hatte einen Traum, in dem Gott auf einem Berg stand und auf uns herabschaute und sagte: 'Lasst mich nicht da runterkommen.' Und das hat mich dann aufgeweckt, ich bin aufgestanden, ich habe angefangen, diesen Song über einen Zeitraum von Wochen, Monaten zu schreiben. Ich habe ihn beendet, als die Dinge zu mir kamen, und ich habe einfach das Gefühl gehabt, dass ich ihn an meinem Geburtstag herausbringen sollte. Ich hoffe, dass er euch gefällt." In dem neuen Lied singt Dolly über den Traum, in dem Gott auf einem Berg steht und nach unten schaut und sich Sorgen über die Menschen macht.