Werbung

Donald Glover: Intime Szenen am besten langsam

Donald Glover credit:Bang Showbiz
Donald Glover credit:Bang Showbiz

Donald Glover hat gelernt, beim Filmen von Sexszenen „langsam vorzugehen“.

Der 40-jährige Schauspieler sagte, er habe die Lektion gelernt, als er die Serie ‚Mr und Mrs Smith‘ für Amazon Prime Video an der Seite der 36-jährigen ‚PEN15‘-Schauspielerin Maya Erskine drehte. Er verriet gegenüber ‚Page Six‘ über seinen wichtigsten Ratschlag beim Drehen von Sexszenen: „Mach es langsam.“

Donald, der mit seiner Frau Michelle White die Söhne Legend, Drake und Donald III hat, fügte hinzu: „Mach es langsam. Ich meine nicht einmal nur im Vorspiel. Ich meine, es wird alles viel romantischer machen, und du wirst es viel mehr zu schätzen wissen, wenn du dort ankommst. Du wirst es wirklich verstehen.“

‚Mr and Mrs Smith‘ ist ein Reboot des Films aus dem Jahr 2005 mit Brad Pitt (60) und Angelina Jolie (48) in den Hauptrollen. In dem Film spielte das ehemalige Paar – das sich bekanntlich am Set verliebte – verheiratete Attentäter, die herausfinden, dass sie beauftragt wurden, sich gegenseitig zu töten. In der Amazon-Serie spielen Donald und Maya zwei einsame Fremde, die unabhängig voneinander von derselben Spionageagentur rekrutiert wurden und sich dann darauf einigen, ihr altes Leben aufzugeben und eine arrangierte Ehe einzugehen. Donald sagt, dass die Serie, die er mitentwickelt hat, sich mit dem Thema Einsamkeit befasst, das seiner Meinung nach während Covid weit verbreitet war. Er fügte hinzu: „Ich denke, es gibt eine tiefe Einsamkeit, die jeder während der Pandemie gespürt hat.“