Werbung

Frankreich-Star droht Olympia-Aus

Frankreichs frühere Fecht-Weltmeisterin Ysaora Thibus ist unter Dopingverdacht geraten und muss deswegen das Aus für die Florett-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen in Paris fürchten.

Der französische Verband suspendierte die 32-Jährige bis auf Weiteres, nachdem die Analyse ihrer Dopingkontrolle beim Weltcup Mitte Januar in Paris „ein abnormales Ergebnis“ ergeben hatte.

Thibus, die 2022 in Kairo den Einzel-Titel holte und ein Jahr zuvor in Tokio Olympia-Silber in der Mannschaft gewann, beteuert ihre Unschuld. Zum Befund ihrer Dopingkontrolle machte der Verband bisher öffentlich noch keine Angaben.