Werbung

Doug Bradley: Comeback im 'Hellraiser – Das Tor zur Hölle'-Franchise?

Pinhead credit:Bang Showbiz
Pinhead credit:Bang Showbiz

Doug Bradley sprach darüber, dass er über eine Rückkehr in seiner Rolle des Pinheads in der 'Hellraiser – Das Tor zur Hölle'-Filmreihe nachdenken würde.

Der 69-jährige Schauspieler hatte in acht Filmen des gruseligen Franchise die Rolle des ikonischen Antagonisten verkörpert und verriet, dass er sich nie von dem Part zurückzog, obwohl er bei der Neuverfilmung 2022 durch Jamie Clayton ersetzt worden war.

Doug erzählte in einem Interview gegenüber 'Bloody Disgusting': „Ich sage auf gar keinen Fall nie. Ich habe nie gesagt, dass ich damit fertig bin. Ich habe nie gesagt, dass ich mich davon zurückzog. Ich bin in Bezug auf diese Dinge auch vernünftig. Ich bin Mitte 30 gewesen, als ich den Charakter zum ersten Mal spielte, und ich war gerade 50 geworden, als ich ihn das letzte Mal darstellte. Ich bin nicht mehr in dieser Altersgruppe. Ich bin jetzt in meinem 70. Lebensjahr und in gewisser Weise denke ich, dass das Spezialeffekt-Make-up eher etwas für jüngere Männer ist." Doug erklärte, dass sein Comeback als ein „älterer, düsterer Pinhead" in einer Adaption von Clive Barkers Roman 'The Scarlet Gospels' von 2015 sein würde, in dem es um das Ende des dämonischen Cenobite geht. „Wenn wir das machen würden, dann könnten wir dabei vielleicht einen älteren Pinhead zeigen, um sich der Tatsache bewusst zu machen, dass ich in dem Alter bin, in dem ich bin, dass Zeit und Schwerkraft das machen, was Zeit und Schwerkraft nun einmal tun. Ein älterer, düstererer Pinhead, das würde mich faszinieren, einer, der nicht so sehr in die leichtfertigen Einzeiler und in die lustigen Comebacks und so weiter verliebt ist", sagte der Darsteller.