Werbung

Dove Cameron: Sie wollte Glinda spielen

Dove Cameron credit:Bang Showbiz
Dove Cameron credit:Bang Showbiz

Dove Cameron sprach für die Rolle der Glinda in ‚Wicked‘ vor.

Die 27-jährige Schauspielerin verriet, dass sie für die Rolle der guten Hexe in der kommenden zweiteiligen Verfilmung des erfolgreichen Broadway-Musicals – das die Hintergrundgeschichte von ‚Der Zauberer von Oz‘ erzählt – vorgesprochen hatte, die dann allerdings an Ariana Grande ging. Dove nimmt es Ari aber nicht übel, denn sie erklärt, dass die andere Sängerin eine „liebe Freundin“ von ihr sei und denkt, dass sie in der Rolle hervorragend sein werde.

Dove sagte gegenüber ‚The Wrap‘: „Ich habe es definitiv versucht. Ich weiß, dass es für alle, die vorgesprochen haben, ein sehr langer Prozess war. Es war einer der längsten Casting-Prozesse, an denen ich beteiligt war. Ariana ist eine wirklich liebe Freundin von mir. Wir haben uns kennengelernt, als wir noch sehr jung waren. Ich denke, sie wird es rocken.“

Und die ehemalige ‚Liv und Maddie‘-Darstellerin lobte auch den Rest der Besetzung – darunter Cynthia Erivo als missverstandenes grünes Mädchen Elphaba sowie Oscar-Preisträgerin Michelle Yeoh als böse Professorin Madame Morrible – als „phänomenal“. Sie sei schon jetzt unglaublich aufgeregt, den Film zu sehen, der im November 2024 in die Kinos kommt. Sie fügte hinzu: „Ich denke, die gesamte Besetzung ist phänomenal, von Kopf bis Fuß. Als Fan bin ich sehr, sehr aufgeregt, den Film zu sehen.“