Werbung

Dr. Dre hatte drei Schlaganfälle nach Hirnaneurysma

Dr. Dre bei einem Auftritt im vergangenen Jahr. (Bild: Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect)
Dr. Dre bei einem Auftritt im vergangenen Jahr. (Bild: Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect)

Dr. Dre (59) hatte 2021 ein Hirnaneurysma. Nun verriet der Rapper und Produzent, dass es damals aber noch weitere schlimme Folgen gab. In einem Interview in der SiriusXM-Sendung "This Life of Mine with James Corden" sagte der Hip-Hop-Mogul, dass er "drei Schlaganfälle" hatte, als er wegen des Aneurysmas im Krankenhaus lag.

Dre berichtete Moderator James Corden (45) in der Show über seine Zeit in der Klinik: "Es ist einfach etwas, das man nicht kontrollieren kann, das einfach passiert, und während dieser zwei Wochen hatte ich drei Schlaganfälle." Seine gesundheitlichen Probleme hätten damit begonnen, so der Rapper, dass er mit einem komischen Gefühl hinter dem rechten Ohr aufgewacht sei, das sich zu "den schlimmsten Schmerzen", die er je hatte, entwickelte.

Dr. Dre im Interview mit James Corden (Bild: Emma McIntyre/Getty Images for SiriusXM)
Dr. Dre im Interview mit James Corden (Bild: Emma McIntyre/Getty Images for SiriusXM)

"Ich hatte keine Ahnung"

Die Freundin seines Sohnes habe darauf bestanden, ihn ins Krankenhaus zu bringen, erzählte er weiter. In der Notaufnahme habe er dann erfahren, dass es "ernst" sei. Er sei im Krankenhaus immer wieder ohnmächtig geworden und schließlich auf die Intensivstation gekommen. "Dort war ich zwei Wochen lang. Ich hörte die Ärzte sagen: 'Sie wissen gar nicht, wie viel Glück Sie gehabt haben.'"

Er habe die Ärzte gefragt, so Dr. Dre weiter, was er hätte tun können, um das Aneurysma zu verhindern: "Niemand konnte mir eine Antwort geben. Ich hatte keine Ahnung, dass ich Bluthochdruck oder so etwas hatte, weil ich mich um meine Gesundheit kümmere. Ich stemme Gewichte, ich laufe, ich tue alles, was ich kann, um mich gesund zu halten."

Er sei sich nicht sicher, ob die Erkrankung sein Leben "signifikant verändert" habe, sagte Dre, aber so etwas lasse einen "definitiv schätzen, am Leben zu sein, das ist sicher". Der Musikstar fügte hinzu: "Es ist verrückt, jetzt zu wissen, dass ich keine Kontrolle darüber hatte. Es ist einfach etwas, das aus heiterem Himmel passieren kann."