Dritte Runde für "Das Boot": Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Zum Cast der dritten Staffel von "Das Boot" gehören unter anderem Artjom Gilz (links) als Alois Erdmann und Franz Dinda als Robert Ehrenberg. (Bild: Sky Deutschland/Bavaria Fiction GmbH/Stephan Rabold)
Zum Cast der dritten Staffel von "Das Boot" gehören unter anderem Artjom Gilz (links) als Alois Erdmann und Franz Dinda als Robert Ehrenberg. (Bild: Sky Deutschland/Bavaria Fiction GmbH/Stephan Rabold)

"Das Boot" sticht erneut in See, und "Die Frau des Zeitreisenden" wird zur Serie. Welche Streaming-Highlights die kommende Woche noch bereithält, verrät die Übersicht.

"Das Boot" taucht wieder auf - und erfindet sich abermals neu: Die dritte Staffel (ab 14. Mai, Sky) der international erfolgreichen Serie liefert neben Seeschlachten im Südatlantik auch zweifelnde Nazis, Spione, Verschwörungen und so manche Überraschung. Zum prominenten Cast gehören unter anderem Tom Wlaschiha als Gestapo-Ermittler Hagen Forster und Franz Dinda als Robert Ehrenberg. Was Netflix, Amazon und Co. in den nächsten Tagen sonst noch zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Henrys (Theo James) Leidenschaft zu Zeitreisen stellt die Beziehung zu seiner Frau Clare (Rose Leslie) auf eine harte Probe. (Bild: 2021 Home Box Office)
Henrys (Theo James) Leidenschaft zu Zeitreisen stellt die Beziehung zu seiner Frau Clare (Rose Leslie) auf eine harte Probe. (Bild: 2021 Home Box Office)

"Das Boot": Staffel 3, Sky Ticket

Als "Das Boot" vor vier Jahren als Serienadaption in See stach, war die Skepsis groß: Wie konnte man Wolfgang Petersens Filmklassiker von 1981 überhaupt gerecht werden? Gar nicht - und das war gut so: Statt eines Remakes schuf die Sky-Produktion, durchaus anspielungsreich, eine neue Geschichte. Vor kosmopolitischer Kulisse und multilingual erzählt, versetzen ab 14. Mai zehn neue Episoden das Publikum in südatlantische Seeschlachten, an die norddeutsche Heimatfront und ins von Geheimdiensten bevölkerte Portugal.

Im Zentrum der auch auf den Romanen von Lothar-Günther Buchheim basierenden dritten Staffel steht eine neue U-Boot-Besatzung, die das Publikum von der brutalen Ausbildung an begleitet. Man leidet förmlich mit den oft Minderjährigen mit, die als letztes Marineaufgebot dienen sollten - in der Serie stellvertretend verkörpert von den beiden kleinkriminellen Straßenjungen Pauli Müller (Alessandro Schuster) und Harry Weidner (Aniol Kirberg), denen man eine letzte Chance verspricht, wenn sie sich freiwillig melden.

Franklin (J.K. Simmons, Bild) und Irene (Sissy Spacek) hüten seit Jahren ein außerirdisches Geheimnis. (Bild: 2022 Amazon Content Services LLC)
Franklin (J.K. Simmons, Bild) und Irene (Sissy Spacek) hüten seit Jahren ein außerirdisches Geheimnis. (Bild: 2022 Amazon Content Services LLC)

"The Time Traveler's Wife", Sky Ticket

Der Bibliothekar Henry (Theo James) hat ein Geheimnis: Seit seinem achten Lebensjahr reist er durch die Zeit - und das nicht immer ganz freiwillig. Wenn Henry gestresst ist, verliert er den Bezug zur Gegenwart und fällt nackt in die Vergangenheit oder in die Zukunft. Seine Frau Clare (Rose Leslie) lernt er dadurch in den verschiedensten Phasen ihres Lebens kennen. Clares Leben ist seit jeher von den Besuchen des mysteriösen Mannes geprägt, doch ihre spätere Beziehung zu Henry wird durch seine Zeitreisen auf eine harte Probe gestellt.

Mit "Sherlock" gelang Steven Moffat eine der besten Serien der letzten Jahre. Nun legt der Produzent mit der Fantasyserie "The Time Traveler's Wife" nach. Bereits 2009 inszenierte der deutsche Regisseur Robert Schwentke den Bestseller "Die Frau des Zeitreisenden" als Kinofilm. HBO hat die Geschichte nun als Serie neu aufgelegt. Hierzulande ist die sechsteilige Zeitreise-Romanze ab 16. Mai bei Sky Ticket abrufbar.

Den größten Teil seiner beruflichen Karriere verbrachte der Journalist Jake Adelstein (Ansel Elgort) in Japan.  (Bild: Eros Hoagland)
Den größten Teil seiner beruflichen Karriere verbrachte der Journalist Jake Adelstein (Ansel Elgort) in Japan. (Bild: Eros Hoagland)

"Night Sky", Amazon Prime Video

Auf den ersten Blick scheint es sich bei Franklin (J.K. Simmons) und Irene York (Sissy Spacek) um ein gewöhnliches Ehepaar zu handeln, das bereits 50 gemeinsame Jahre auf dem Buckel hat. Doch außer Franklin und Irene weiß niemand, dass sich in ihrem Garten eine Kammer befindet, die ein Portal zu einem verlassenen Planeten eröffnet. Bislang konnten die Yorks ihr ungewöhnliches Geheimnis hüten, doch als ein junger Mann (Chai Hansen) dem Mysterium auf die Schliche kommt, droht alles aus den Fugen zu geraten.

Sci-Fi-Liebhaberinnen und -Liebhaber kommen in der Serie "Night Sky" voll auf ihre Kosten. Das achtteilige Amazon-Original entstand unter der Regie des argentinischen Filmemachers Juan José Campanella, der 2010 für sein Krimidrama "In ihren Augen" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Auch die Besetzung kann sich sehen lassen: Die Hauptrollen übernehmen Oscarpreisträger J.K. Simmons und die dreifache Golden-Globe-Gewinnerin Sissy Spacek. "Night Sky" startet am 20. Mai bei Amazon.

Beth (Amy Schumer) arbeitet erfolgreich als Weinhändlerin. In einer Sinnkrise begegnet sie John (Michael Cera). (Bild: Scott McDermott / Hulu)
Beth (Amy Schumer) arbeitet erfolgreich als Weinhändlerin. In einer Sinnkrise begegnet sie John (Michael Cera). (Bild: Scott McDermott / Hulu)

"Tokyo Vice", Starzplay

Den größten Teil seiner beruflichen Karriere verbrachte Jake Adelstein in Japan. Dort recherchierte er in den halbseidenen Milieus der Metropole Tokio, wo nichts so ist, wie es auf den ersten Blick wirkt. Nun widmet Starzplay Adelsteins Wirken eine eigene Serie, die davon erzählt, wie Jake (verkörpert von "West Side Story"-Star Ansel Elgort) als erster nicht-japanischer Journalist in den 90er-Jahren bei der Zeitung "Yomiuri Shinbun" anheuert und dort über den Polizeialltag und die Kriminalität in der Hauptstadt Japans schreiben will.

"Tokyo Vice" lautet nicht nur der Titel der achtteiligen Dramaserie. Die Produktion basiert lose auf dem gleichnamigen Sachbuch, welches Adelstein 2009 an die Spitze der Bestsellerlisten katapultierte. Inszeniert wurde die Serienadaption unter anderem vom vierfach oscarnominierten Filmemacher Michael Mann ("Miami Vice"). Als Serienschöpfer zeichnet der preisgekrönte Bühnenautor J. T. Rogers verantwortlich. "Tokyo Vice" ist ab 15. Mai bei Starzplay zu sehen.

"Beth und das Leben", Disney+

Beth (Amy Schumer) arbeitet erfolgreich als Weinhändlerin, und sie lebt in einer glücklichen Beziehung mit Matt (Kevin Kane). Ihr scheinbar perfektes Leben bekommt aber Risse, als sich Beth nach dem Tod ihrer Mutter mit den Wunden ihrer Vergangenheit beschäftigen muss. Im Anschluss krempelt Beth ihr Leben komplett um. Sie gibt Matt den Laufpass, lässt ihren bisherigen Alltag hinter sich und arbeitet die Traumata ihrer Jugend auf dem Land auf. Als sie dort auf den sympathischen John (Michael Cera) trifft, schlägt Beths Selbstfindungstrip eine neue Richtung ein.

Ernste Themen statt Haudrauf-Rhetorik: Amy Schumer greift in ihrer semibiografischen Serie, an der sie auch als Produzentin, Drehbuchautorin und Regisseurin beteiligt ist, die großen Fragen des Lebens auf. Wie ist ihr Verhältnis zur eigenen Sterblichkeit? Wie hat sie Traumata der Vergangenheit bewältigt oder eben nicht verdaut? Los geht's mit der zehnteiligen Serie am 20. Mai. Nach der Debütfolge gibt es wöchentlich eine neue Episode zu sehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.