Werbung

Nach Dschungel-Aus: Das sagt Cora Schumachers Begleiter zum plötzlichen Exit

Cora Schumacher hat den Dschungel verlassen - auf eigenen Wunsch. Nun spekulierte ihr "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Begleiter über mögliche Gründe für den Ausstieg. (Bild: RTL)
Cora Schumacher hat den Dschungel verlassen - auf eigenen Wunsch. Nun spekulierte ihr "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Begleiter über mögliche Gründe für den Ausstieg. (Bild: RTL)

Cora Schumacher hat das Dschungelcamp am dritten Tag auf eigenen Wunsch verlassen - aus bislang unbekannten Gründen. Nun hat sich Schumachers bester Freund und IBES-Begleiter Jörg Kunze zu dem unerwarteten Ausstieg geäußert.

Bislang kann über die Hintergründe zu Cora Schumachers plötzlichem Dschungelcamp-Aus nur spekuliert werden. Dass die 47-Jährige den Dschungel auf eigenen Wunsch verlässt, dürfte im Vorfeld wohl niemand erwartet haben. Zu Schumachers Beweggründen hält sich RTL bislang bedeckt - mehr Infos zum unerwarteten Ausstieg folgen am Montag, hieß es in den letzten Minuten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am Sonntag.

Verließ Cora Schumacher aus gesundheitlichen Gründen den Dschungel?

Auch Schumachers bester Freund und Begleiter Jörg Kunze zeigt sich nun überrascht vom Exit der ehemaligen Rennfahrerin. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ich bin total geschockt", erklärte er im RTL-Interview. "Ich finde es sehr schade für sie, aus welchem Grund auch immer sie jetzt raus ist. Ich kann mir vorstellen, dass die Geschichte von Lucy auch sie selbst berührt hat." In der 40 Minuten kurzen Sendung am Sonntag hatte Lucy Diakovska ihren Mitcampern vom zerrütteten Verhältnis zu ihrer verstorbenen Mutter berichtet.

Kunze rätselte weiter: "Vielleicht ist gesundheitlich noch etwas?", mutmaßte er. Bereits am Samstag war es den Zuschauerinnen und Zuschauern nicht möglich gewesen, Schumacher in die nächste Dschungelprüfung wählen - aus "gesundheitlichen Gründen", wie RTL auf "Bild"-Nachfrage bestätigte.