Werbung

Dschungelcamp 2024: Anya Elsner verbringt die Nacht mit David Odonkor

Vor ihrer gemeinsamen Nachtwache mit Schwarm David Odonkor wähnt sich Anya Elsner schon im siebten Himmel - doch am Ende kommt alles ganz anders. (Bild: RTL)
Vor ihrer gemeinsamen Nachtwache mit Schwarm David Odonkor wähnt sich Anya Elsner schon im siebten Himmel - doch am Ende kommt alles ganz anders. (Bild: RTL)

Tag fünf von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bei RTL (auch via RTL+). Nachdem die gestrige Sendung ganz im Zeichen von Cora Schumachers (47) freiwilligem Abschied aus dem Dschungelcamp stand, erhalten am Mittwochabend die übrigen elf verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten wieder deutlich mehr Raum und Sendezeit - wobei RTL wie immer gekonnt dramaturgische Weichen stellt.

Anya Elsner und David Odonkor verbringen die Nacht zusammen

So hatte Ex-"Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin Anya Elsner (20) schon zuvor keinen Hehl daraus gemacht, am vergebenen Ex-Fußballnationalspieler David Odonkor (39) Gefallen zu finden. Wenig überraschend sind die beiden Dschungelcamper dann in der Nacht zur gemeinsamen Wache eingeteilt, wobei sich Anya in Wunschträumen bereits fast am Ziel wähnt. "Das Schönste, was passieren würde, wär, wenn er sagt: 'Anya, du bist meine Traumfrau, ich will dich kennenlernen!'", hofft die 20-Jährige.

Letztlich könnte die Nachtwache jedoch unromantischer nicht laufen. Nach anfänglichen, eher belanglosen Gesprächen herrscht größtenteils Schweigen zwischen den beiden Promis. "Kam nie 'ne Gegenfrage, also der hat nur geantwortet, und dann hab' ich ehrlich gesagt auch die Motivation verloren, dann weitere Fragen zu stellen, wenn dann nix zurückkommt", bemerkt Elsner über die gemeinsame Nacht, während Odonkor keine Fragen stellen wollte, weil er das Gefühl hatte, dass Anya müde ist.

Ganz eindeutig: Bevor Elsner hier noch mehr Gefühle entwickelt, sollte sie ihren Schwarm möglicherweise noch ein wenig genauer kennenlernen. Denn auf Grundlage dieser Nachtwache wird aus den beiden wohl eher kein Paar werden.

Angst vor Spinnen und Chef-Vibes von David Odonkor

Schon zuvor hatte Elsner für Aufsehen gesorgt, als sie am Dschungel-Klo eine in ihren Augen riesige Spinne entdeckte. "Ich geh' da nicht rein, da ist 'ne Spinne, die ist so riesig" oder "Oh mein Gott, oh mein Gott", platzt es angesichts dieses Anblicks aus ihr heraus.

Designerin Sarah Kern (56) hat für die Heul- und Panikattacke ihrer Mitcamperin herzlich wenig Verständnis übrig. "Das ist doch nicht ihr Ernst, warum heult die denn hier voll? Weil da 'ne Spinne sitzt? Wir sind hier im Dschungel, Mann. Guck doch einfach nicht hin. Das ist einfach übertrieben", findet sie.

David Odonkor ("Ich hab' Struktur in meinem Leben und das sollte auch hier im Camp passieren") wird hingegen zum neuen Teamchef - und stürzt sich sogleich beherzt in seine Autoritäts-Rolle. Er meint nämlich, dass das Klopapier knapp zu werden droht, also wird streng rationiert. Denn nur zwei Rollen pro Tag zu verbrauchen, sei "denke ich mal möglich", so Odonkor.

"Temptation Island"-Teilnehmerin Kim Virginia ("Davids Ton ist schon der Herrscher") gefallen solche Ansagen gar nicht. Da sie gemeinsam mit Influencer Twenty4Tim (23) nach Odonkors Ansicht während seiner wichtigen Chef-Rede zu viel quasselt ("Einmal zuhören, Kim!"), werden die beiden kurzerhand zur Toilettenreinigung verdonnert. "Die Queen ist auf jeden Fall nicht dafür gemacht, irgendwelche Plumpsklos auszuleeren! Richtig respektlose Nummer!", findet die so gemaßregelte Virginia, muss im Anschluss aber dennoch zur ungeliebten Aufgabe antreten.

Leyla Lahouar setzt ihre nächste Dschungelprüfung in den Sand

Am Vortag hatte die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Leyla Lahouar (27) ihre schon zweite Dschungelprüfung mit Bravour gemeistert, holte zehn von elf möglichen Sternen. Tag fünf markiert aber einen Rückfall in schlimmste, längst vergangen geglaubte Zeiten. Denn Leyla ("Ich hab' doch so Angst vor diesen engen Räumen") muss bei der Prüfung "Repara-Tortur" in einen unterirdischen, dunklen Wartungsschacht hineinkriechen.

"Hier stinkts schon so bestialisch", bemerkt die 27-Jährige weinend beim Abstieg, und danach: "Ich kann nicht, ich kann nicht. Das ist alles so dunkel hier." Bereits nach wenigen Momenten folgt dann der entscheidende Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Schon wieder bricht Leyla ihre Prüfung vorzeitig ab - und ihre Mitcamper schauen kulinarisch in die Röhre.

Noch ein viertes Mal in Folge in die Dschungelprüfung muss Lahouar am nächsten Tag allerdings nicht. Es trifft stattdessen Anya Elsner und "Queen" Kim Virginia, die ob dieser Nachricht kurzerhand in Tränen ausbricht. Ihre Mitcamperinnen und Camper trösten sie.

RTL zeigt die sechste Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am Mittwochabend wieder ab 22:15 Uhr.