Werbung

Dschungelcamp 2024: Liebes-Streit am Lagerfeuer

Tag zwei im Dschungel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"- (RTL, 20.15 Uhr, auch via RTL+) und schon brechen die Dämme. Emotional gesehen. Zum Beispiel bei Cora Schumacher (47). Via Dschungeltelefon hat sie in der ersten Folge ganz Deutschland brühwarm von ihrer "Verknalltheit" in Oliver Pocher (45) unterrichtet.

Streiten oder lieben: Kim und Mike wissen noch nicht so recht. (Bild: RTL)
Streiten oder lieben: Kim und Mike wissen noch nicht so recht. (Bild: RTL)

Diese Folge ist ihr Verflossener dran. Sie bezweifelt, dass Ralf Schumacher (48) sie aus Liebe geheiratet hat. In den 14 Jahren Ehe mit dem Formel-1-Fahrer sei sie "oft klein gemacht worden". Zu ihrem Sohn David (22) hat sie genauso wenig Kontakt wie zu ihrem Ex. Dass der ihr über die Medien Glück für das Dschungelcamp gewünscht hat statt persönlich, nimmt sie ihm übel. Tränen im Dschungeltelefon. Sie würde gerne noch mehr erzählen, deutet aber eine Verschwiegenheitsklausel an.

Ralf und Cora Schumacher 2006 (Bild: Reuters)
Ralf und Cora Schumacher 2006 (Bild: Reuters)

Auch bei Twenty4Tim (23) fließen Tränen. Der Influencer erzählt von Anfeindungen, denen er wegen seiner androgynen Art ausgesetzt ist. On- und Offline. "Weil ich nicht maskulin bin, macht das die Leute aggressiv". Deshalb verlässt er das Haus kaum ohne Security.

Das kann ja Heiter werden

Kim Virginia (28) steckt anders als Cora mit ihrem Ex hier im Dschungel fest: Mike Heiter (31). An Tag zwei gibt es den ersten Streit des Trash-TV-Traumpaars. "Seitdem wir hier sind, hast du mir schon 20 Seitenhiebe gegeben", beschwert sich Mike. Kim kontert "Findest du, du warst immer korrekt zu mir?" - und: "Du redest höflich, verhältst dich aber nicht höflich!" Die Diskussion zwischen den beiden versandet, keiner will ein Fehlverhalten zugeben. "Vielleicht macht ihr das, was ihr am besten könnt, und vögelt", rät Leyla Lahouar (27) mit deutlichen Worten.

Die zwei Gesichter des Mike Heiter sind auch Thema am Lagerfeuer. "Bei ihm ist alles manipulativ. Im TV kommt der immer super nett rüber", klagt Kim. Das finden auch die Kolleginnen und Kollegen wie Twenty4Tim und Anya Elsner (20). Hin- und hergerissen ist Kim in Bezug auf Mike trotz seiner beiden Seiten - oder gerade deswegen. "Ich will ihn eigentlich nur noch in der Hölle brennen sehen. Ok, vielleicht bumsen, vielleicht". Bei "Are you the One", wo sie sich kennengelernt haben, ließen sich Kim und Mike von Kameras bei letzterem nicht stören. Im Dschungel wäre ein intimer Austausch eine Premiere.

Fünf Sterne für "Quarterschreck"

Gearbeitet wird in Folge zwei auch. Kim und Tim müssen in die Dschungelprüfung. "Quarterschreck" heißt die mehrteilige Challenge mit American-Football-Bezug. RTL teasert damit schamlos seine NFL-Übertragung im Anschluss des Dschungelcamps an. Kim muss mit einem Helm voll Kakerlaken einen Ball zu Tim werfen, der mit grünen Ameisen gefüllte Hosen trägt. Als Snack gibt es einen Hot Dog, Entschuldigung Hot Croc. Krokodilpenis in Kakerlaken-Brötchen. In der Kabine wartet eine Schleimdusche. Fünf Sterne erkämpfen sich Tim und Kim immerhin. Das Ziel waren sechs bis neun. Im Camp ist aber keiner sauer.

Und sonst so? Camp-Senior Heinz Hoenig (72) vermisst seine "Kleinen". Damit meint er nicht nur seine jungen Kinder, sondern auch Frau Annika. Die ist mit 38 Jahren schließlich nur unwesentlich älter als seine beiden ältesten Kinder.

Die Moderatoren Sonja Zietlow (55) und Jan Köppen (40) verkünden am Ende, wer in die nächste Prüfung gehen muss. Es erwischt wieder Twent4Tim. Begleiten muss ihn diesmal Leyla. RTL zeigt die dritte Folge am Sonntagabend wieder ab 20:15 Uhr.

VIDEO: Dschungelcamp 2024: Das ist der Favorit auf den Sieg