Werbung

Nach dem Dschungelcamp: Leyla bringt sich als "Bachelorette" ins Spiel

Leyla wurde Zweite im RTL-Dschungelcamp. (Bild: RTL)
Leyla wurde Zweite im RTL-Dschungelcamp. (Bild: RTL)

Am Tag nach dem Ende der Jubiläumsstaffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (RTL und auch bei RTL+) melden sich die Finalisten zu Wort. Im Rahmen der "Dschungel-Pressekonferenz" stellten sich neben Dschungelkönigin Lucy Diakovska (47) auch der Drittplatzierte, Influencer Twenty4Tim (23), und die Zweitplatzierte, Ex-"Bachelor"-Kandidatin Leyla (27), den Fragen.

Twenty4Tim wurde "maskulinisiert"

Zuerst erschien ein sehr fröhlicher Tim im Bademantel mit wuscheligem Haar auf dem Bildschirm und betonte "total happy" zu sein. "Ich bin nicht mal zu einem Prozent traurig - mir ging es seit Jahren nicht so gut." Schnell kam er auch auf sein Äußeres zu sprechen. Tatsächlich hat er von allen Campern die größte Wandlung vollzogen.

"Der Dschungel hat mich ein bisschen maskulinisiert, ich trage jetzt Bart", sagt Tim. Und er hat sichtbar abgenommen, "tatsächlich gute neun Kilo", strahlt er. "Wenn man jeden Tag nur Reis und Bohnen isst, hat das positive Auswirkungen auf den Körper", lobt er die während der Sendung stets so verhasste Dschungelcamp-Diät.

Besonders freute er sich auch über die Nachricht, dass sein Vater in der RTL-Sendung "Punkt zwölf" zu Gast gewesen und dort sehr emotional geworden sein soll. "Das höre ich grad zum allerersten Mal. Das freut mich sehr", so Tim gerührt. Es freue ihn auch sehr, dass sein Papa hoffentlich seine Worte gehört habe, "dass ich sehr stolz auf ihn bin, auch stolz auf uns beide, dass wir versucht haben, uns gegenseitig bisschen besser zu verstehen".

Leyla als nächste "Bachelorette"?

Etwas erschöpft, aber top gestylt im silbernen Paillettenabendkleid mit gelb-rosa Feder-Dekor trat Leyla vor die Journalisten. Zur drängendsten persönlichen Frage über ihren schlussendlich eher enttäuschend endenden Flirt mit Mitcamper Mike Heiter (31) sagt sie: "Ich konnte mit Mike noch nicht wirklich sprechen. Ich merke aber schon eine angespannte Stimmung zwischen uns, was das Ganze nicht so angenehm macht." Weiter erklärt sie dazu: "Ich denke, dass es eher nicht auf die Dating-Schiene gehen wird", so Leyla, derzeit sehe es mehr nach Freundschaft aus.

Anders spricht sie über Mitcamperin und Heiter-Ex Kim Virginia (28). Die wolle "anderen Menschen das Leben zur Hölle" machen. Die Streitereien zwischen Kim und Mike hätten sehr genervt. Es sei "jeden Tag dieselbe Kassette" gewesen, Leyla habe irgendwann schon "synchron mitsprechen" können. "Es war so kräftezehrend. Diskussionen mit Kim waren anstrengender als die Prüfungen", lautet ihr Fazit.

Der notorische Nahrungsmangel zehrte dagegen auch an ihrem Gewicht. "Ich habe tatsächlich fünf Kilo abgenommen", sagt sie. Darüber beklagt sie sich in der Konferenz aber nicht. Einzig die hygienischen Umstände, sprich "zu stinken", seien für Leyla "schon sehr sehr schlimm" gewesen.

Nichtsdestotrotz freut sie sich über ihren zweiten Platz: "Ich bin Prinzessin aus dem Dschungel". Auf die Frage nach einem möglichen nächsten TV-Format, präsentiert die 27-jährige Reality-TV-Teilnehmerin einen gar nicht so abwegigen Vorschlag: "Ich komme ja aus dem 'Bachelor'-Kosmos, vielleicht werde ich ja die nächste 'Bachelorette', weil wie man sieht, klappt's ja mit den Männern immer noch nicht. Schaun wir mal, ich bin auf jeden Fall offen für weitere Projekte."