Werbung

Dschungelcamp am Tag 15: Großes Kamelfett-Drama und kein Abschied

Mike und Leyla kommen sich immer näher - dennoch fehlt bislang noch der letzte Schritt im Dschungel. (Bild: RTL)
Mike und Leyla kommen sich immer näher - dennoch fehlt bislang noch der letzte Schritt im Dschungel. (Bild: RTL)

Die RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" biegt für die diesjährige Ausgabe endgültig in die Zielgerade ein. Am Tag 15 musste allerdings kein Promi das Dschungelcamp verlassen. Weiterhin sitzen derzeit fünf Teilnehmer um das wohl berühmteste Lagerfeuer Australiens. Währenddessen nutzt Leyla Lahouar (27) das Vortages-Aus ihrer Nebenbuhlerin Kim Virginia (28): Sie geht bei Mike Heiter (31) nun endgültig ganz offensiv auf Tuchfühlung. Eine erfolgreiche Taktik? Doch der Reihe nach:

Das große Drama beim fettigen Kamelessen

Zunächst startet der Freitagabend im australischen Dschungel mit einem heftigen Streit beim letzten Abendmahl mit Kim. Lucy Diakovska (47) hatte zuvor fünf Sterne für die Truppe erkämpft. Die Belohnung: Allerhand Gemüse und Obst sowie ein ordentliches Stück Kamelfleisch. Doch nach der Zubereitung schauten Mike und Fabio Knez (30) etwas in die Röhre. Ihre Mitcamper suchten sich vorher die schönen Stückchen raus und ließen den beiden nur schier ungenießbare Fettstückchen übrig. "Am Ende sieht man halt immer das wahre Gesicht der Menschen. Sowas macht man nicht", schimpft Fabio, "wir sind die Müllschlucker!"

Fabio will später "wegen Fleischklau" Twenty4Tim (23) mit der Aufgabe des Müllwegbringens bestrafen. Der explodiert regelrecht und fühlt sich ungerecht behandelt: "Ich habe dir das Fettstück nicht gegeben. Die Lucy hat mir das Fleisch drauf getan, das habe ich mir nicht ausgesucht!" Und auch Mike, der ebenfalls ziemlich sauer wegen des Kamelfett-Dramas ist, lässt Dampf ab: "Ich mag so ein egoistisches Verhalten überhaupt nicht." Er hätte nicht gedacht, dass wir auf dem letzten Meter deswegen noch Probleme bekommen - "wegen Essen." Bis spät in die Nacht bleibt die dicke Luft zwischen den Parteien greifbar.

Tuchfühlung bei Nachtwachen-Date

"Seine Augen haben sowas Liebes. Ich glaube, er weiß schon, dass ich Interesse habe", erzählt Leyla dem Dschungel-Telefon. Nur hat ihr Auserwählter ihre Zuneigung wirklich schon mitbekommen? Leyla geht beim Nachtwachen-Date eigentlich offensiv auf Mike zu: Zärtlich kuschelt sie sich an ihn, Arm in Arm spazieren die beiden Turteltäubchen um das Lagerfeuer und dennoch: Mike ziert sich und kommt im Gespräch auch auf Tim zu sprechen. Aus Eifersucht? Leyla winkt ab: "Der steht doch gar nicht auf Frauen."

So froh sind die Promis wegen dem Aus von Kim

Obwohl sie noch nicht am Ziel ist, ist Leyla oben auf: Sie zeigt sich froh darüber, dass Kim zuvor das Camp verlassen musste: "Eine leichte Erleichterung habe ich da im Inneren meiner Seele verspürt." Auch Mike ist im Gespräch mit Leyla froh über das Kim-Aus: "Ich habe überlebt! Schade für sie, aber erleichternd für mich oder besser gesagt für uns." Leyla pflichtet ihrem Schwarm bei: "Für dich war das ja wirklich die reinste Hölle! Mir hast du voll leidgetan." Für Mike sei das "Terror" gewesen, so Leyla.

Die Mauer muss weg!

Tim und Mike mussten am Freitag in die Dschungelprüfung. Die Aufgabe beim "Mauerfail": Gut drei Meter über einem dreckigen Gewässer schwebte eine Mauer, auf deren beiden Vorsprüngen sich die Promis positionieren mussten. Durch ein Loch müssen die beiden sich Sternhälften reichen, was sich logischerweise jedoch schnell als nicht sonderlich einfach entpuppt: Balance sowie Synchronität sind gefragt und nach anfänglichen Erfolgen stürzen die beiden mit voller Wucht mehrfach von der Wand. Am Ende können sie auf ihre Ausbeute aber durchaus stolz sein: Drei von fünf Sterne gibt es für die Promis.

Leyla offenbart sich Fabio und Lucy

Während Tim und Mike sich bei der Dschungelprüfung befinden, kann Leyla nicht mehr anders als sich ihren Mitcampern gegenüber zu offenbaren. "Der Mike ist ganz lieb", erzählt sie Fabio und Lucy. In der Dusche sei er ganz behutsam mit ihr umgegangen: "Da hat er auch nichts gemacht, da war ich ein bisschen traurig", so Leyla. Sie hätten sich nur gegenseitig den Rücken geschrubbt, so Leyla lachend. Als Mike von der Prüfung zurückkehrt, geht das Fast-Pärchen gemeinsam zum Weiher, um im Wasser die berühmte "Dirty Dancing"-Szene kichernd nachzuspielen. Beim anschließenden Duschen wird sich zwar gegenseitig eingeseift. Folgen Küsse, Fummeln oder gar mehr? Weiterhin Fehlanzeige.

Später findet auch Mike deutliche Worte im Dschungel-Telefon zu seinem Crush: "Ich bin voll gerne bei Leyla in der Nähe. Ich fühle mich frei. Ich mag ihren Charakter, ihr Körper ist auch sehr top." Doch irgendwas scheint ihn zu hemmen. Fabio nimmt sich am Abend vor dem Lagerfeuer seinen Kumpel Mike zur Brust. Der solle doch jetzt mal endlich bei Leyla den nächsten Schritt gehen: "Die würde sich total freuen, wenn du ihr mal ein Bussi geben würdest." Was Mike natürlich nicht weiß: Fabio wurde vorher von Leyla auf Mike angesetzt: Er soll ihm mal ein bisschen in die richtige Richtung schubsen. Ob es was hilft?

Es blieben fünf Promis

Noch zwei Tage bis zum großen Dschungelfinale und dennoch musste am Freitagabend kein Promi das Camp verlassen. Moderatorin Sonja Zietlow (55) und Jan Köppen (40) verkündeten die Entscheidung live im Dschungel. Die Begründung: Dadurch, dass Cora Schumacher (47) frühzeitig und freiwillig aus der Show entschwand, dürfen die letzten Fünf eine weitere Nacht gemeinsam im Dschungel verbringen. Morgen entscheidet sich dann, wer ins Finale am Sonntag einziehen wird.