Werbung

Dschungelcamper Felix von Jascheroff: Verlobte klagt über Gegenwind

Ist Felix von Jascheroff bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu überheblich? (Bild: RTL)
Ist Felix von Jascheroff bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu überheblich? (Bild: RTL)

Mit viel Elan war "GZSZ"-Star Felix von Jascheroff (41) vor wenigen Tagen ins Dschungelcamp gestartet. Doch mittlerweile erhält der gebürtige Berliner online und in sozialen Netzwerken reichlich Gegenwind - was auch an seiner Verlobten Sophie nicht spurlos vorübergegangen ist. Das berichtete von Jascheroffs Dschungel-Begleitung, die sich derzeit zur Unterstützung ihres Liebsten im australischen "Imperial Hotel Gold Coast" aufhält, im Gespräch mit dem Sender RTL.

"Sehr, sehr böse Nachrichten und Beleidigungen"

Liegt es an Felix von Jascheroffs negativen Reaktionen auf misslungene Dschungelprüfungen seiner Mitkandidatinnen? Oder doch an seinem teils überheblich wirkendem Verhalten ("Ich habe bisschen Ahnung, die gebe ich gerne weiter"), als er die Dschungelcamperinnen Kim Virginia (28) und Leyla Lahouar (27) während der Essenszubereitung permanent korrigierte und einfach nicht in Ruhe kochen lassen wollte? Die Sympathiewerte des eigentlich so beliebten Schauspielers scheinen zumindest deutlich gesunken zu sein.

"Gar nicht sympathisch und gehässig" oder "Nach so vielen Jahren 'GZSZ' definitiv kein Felix-Fan mehr" lauten seiner Verlobten Sophie zufolge etwa nur zwei der eher harmlosen Kommentare in sozialen Netzwerken. "Ich will das auch gar nicht wiederholen, weil es sind auch sehr, sehr böse Nachrichten und Beleidigungen", erklärt von Jascheroffs Partnerin gegenüber RTL. Für sie seien die Kommentare "nicht schön zu lesen, weil wir das auch gar nicht gewohnt sind: "Also, mit Hate haben wir noch gar nichts zu tun gehabt".

Ist Felix von Jascheroff zu überheblich?

Doch auch sie muss eingestehen: "In den letzten Tagen war er ja sehr launisch, kam sehr überheblich rüber." Für einige Kritikpunkte kann Sophie allerdings kein Verständnis aufbringen. So bemerkt sie etwa zur eingangs erwähnten Koch-Szene: "Wenn ich da jetzt drin wäre, ich würde mich freuen, wenn da jemand freiwillig kocht." Und weiter: "Er hat jetzt den Mädels da auch Tipps gegeben, manche können sagen, das war jetzt überheblich, und er hat da so über die Schulter geschaut, da hat glaube ich jeder auch 'ne andere Auffassung."

Ihrem Verlobten rät Sophie daher, so zu sein, wie er ist und sich nicht zu verstellen. Er solle "sein Lächeln nicht verlieren" und "ehrlich den Leuten auch alles immer ins Gesicht sagen", so die Partnerin des "GZSZ"-Stars.

RTL zeigt die siebte Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" am Donnerstagabend wieder ab 22:15 Uhr (auch auf RTL+). Zuvor blicken ab 20:15 Uhr Olivia Jones (54) und Angela Finger-Erben (43) in "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Die gnadenlose Wochenbilanz" auf die erste Woche im Dschungelcamp zurück.