Werbung

Dschungelkönigin Lucy Diakovska trauert um ihre Vierbeiner

Lucy Diakovska hat die 17. Staffel des RTL-Dschungelcamps gewonnen. (Bild: RTL / Stefan Thoyah)
Lucy Diakovska hat die 17. Staffel des RTL-Dschungelcamps gewonnen. (Bild: RTL / Stefan Thoyah)

Dschungelkönigin Lucy Diakovska (47) ist nach ihrem Sieg der 17. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wieder zurück in ihrer Heimat Bulgarien. Dort erwartet die No-Angels-Sängerin die traurige Gewissheit: Auch ihre Hündin Rochili musste während Lucys Abwesenheit eingeschläfert werden. Bereits kurz vor ihrem Einzug in das RTL-Dschungelcamp musste Lucy den Tod ihres Pitbulls Alec verkraften. Wie die Sängerin gegenüber RTL erklärt, hätten bei beiden Hunden "einfach die Organe versagt".

"Ich war nicht da"

Im Gespräch mit dem Sender zeigt sich die frischgebackene Dschungelkönigin emotional: "Ich war nicht da", erklärt Lucy den Tränen nahe. Die Sängerin habe es nicht rechtzeitig zur Beerdigung ihrer geliebten Vierbeiner geschafft, die sie aus schlechten Verhältnissen gerettet hatte. Pitbull Alec sei vor eineinhalb Jahren zu der No-Angels-Sängerin gekommen und "war so um die 14 Jahre alt." Er sei "richtig dürre" gewesen, bevor er zu der 47-Jährigen und ihrer Tante kam. Die Nachricht über den schlechten Gesundheitszustand ihrer Hündin Rochili erreichte die Sängerin kurz nach ihrem Sieg in der RTL-Show. Beide Hunde seien an Altersschwäche verstorben, für Lucy eine "sehr, sehr schwere Zeit". Bereits im Dezember 2022 musste sich die Sängerin von einem ihrer Vierbeiner verabschieden.

Aktuell leben noch drei Hunde bei der No-Angels-Sängerin und ihrer Tante - und so wird es vorerst auch bleiben: Ihre Tante habe die Sängerin "nicht nur gebeten, sondern halt einfach gesagt: Du nimmst keine weiteren Hunde erstmal auf!". Weiter erklärt Lucy: "Ich habe auch sehr oft einfach ältere Hunde aufgenommen, weil so gut wie keiner ältere Hunde nimmt."

Emotionales Finale für Dschungelkönigin Lucy

Bereits im Vorfeld hatte das RTL-Dschungelcamp für Lucy emotional begonnen. Denn "das Finale liegt diesmal am Todestag meiner Mutter. Da hat das Universum sich vielleicht etwas dabei gedacht", hatte die gebürtige Bulgarin noch zu Beginn der Show erklärt. Am Finaltag (4. Februar) setzte sich die Sängerin schließlich gegen ihre Camp-Mitbewohner Tewnty4Tim (23) und Leyla Lahouar (27) durch.