Werbung

Dua Lipa und Coldplay sind Headliner beim Glastonbury Festival 2024

Coldplay waren bereits vier Mal Headliner beim Glastonbury Festival. (Bild: imago/Avalon.red)
Coldplay waren bereits vier Mal Headliner beim Glastonbury Festival. (Bild: imago/Avalon.red)

Seit Monaten wird spekuliert, welche Künstlerinnen und Künstler beim Glastonbury Festival 2024 auf der Bühne stehen werden. Nun haben die Organisatoren das Line-up bekannt gegeben - und das kann sich durchaus sehen lassen. Auf der Pyramid Stage, der größten der mehr als 100 Bühnen, werden zwischen dem 26. und 30. Juni unter anderem Popstar Dua Lipa (28), Coldplay, Sängerin SZA (34) und Musikikone Shania Twain (58) als Headliner auftreten.

Fünfter Glastonbury-Gig für Coldplay

Coldplay wird dadurch zum ersten Act, der bei dem Festival fünfmal als Headliner aufgetreten ist. Die Band um Frontmann Chris Martin (47) trat bereits 2002, 2005, 2011 und 2016 auf der Pyramid Stage auf. 2021 gab die Band zudem eine Livestream-Performance, weil das Festival aufgrund der Corona-Pandemie ausfiel. Für Dua Lipa ist es zwar der erste Auftritt auf der Hauptbühne, sie performte jedoch bereits 2016 und 2017 auf dem Festival.

Ebenfalls auf der Pyramid Stage zu sehen sind Künstler wie LCD Soundsystem, Janelle Monáe (38), Cyndi Lauper (70) oder Paloma Faith (42). Die dreizehnköpfige Boyband Seventeen wird die erste K-Pop-Band, die auf der Hauptbühne in Glastonbury stehen darf.

Weitere Acts beim Glastonbury Festival 2024

Auch die Namen auf den übrigen Bühnen können sich sehen lassen: Für die zweitgrößte "Other"-Stage hat das Festival Bands wie Idles, Disclosure, The National, Two Door Cinema Club, Bombay Bicycle Club oder Nothing But Thieves sowie die Popsängerinnen Camila Cabello (27), Avril Lavigne (39) und Anne-Marie (32) angekündigt.

Auf der "West Holts"-Bühne stehen unter anderem Jungle, Jessie Ware (39), Justice, Nia Archives (24) und die Sugarbabes, die "Woodsies"-Stage erwartet Besucherinnen und Besucher mit Acts wie Jamie xx (35), Gossip oder James Blake (35). Die "The Park"-Stage wartet mit Acts wie DJane Peggy Gou (32), London Grammar oder King Krule (29) auf.

Gerüchte um Überraschungs-Acts

In den kommenden Monaten vor dem Festival dürfte sich die Gerüchteküche nun um die unangekündigten Überraschungs-Acts drehen. Laut "The Guardian" haben unter anderem The Killers, die 2019 Headliner waren, sowie die Kings of Leon (Headliner von 2008) zwischen dem 26. und 30. Juni Lücken in ihren Tournee-Kalendern.

Zudem sind im Juni die beiden Popstars Taylor Swift (34) und Pink (44) in Großbritannien auf Tour - beide hätten im genannten Zeitraum Zeit und wären quasi schon in der Nähe.

Das Glastonbury Festival ist eines der größten Open-Air-Musikfestivals der Welt. Es wurde 1970 ins Leben gerufen und findet auf einer Farm bei Pilton nahe der Stadt Glastonbury in Somerset im Südwesten Englands statt. Jedes Jahr zählt das Festival rund 200.000 Besucherinnen und Besucher. Neben Musik-Acts stehen auch Aufführungen aus Theater, Tanz, Comedy und Zirkus auf dem Programm.