Werbung

Dua Lipa: S** soll normaleres Thema werden

Dua Lipa credit:Bang Showbiz
Dua Lipa credit:Bang Showbiz

Dua Lipa will das Thema Sex „normalisieren“.

Die 28-jährige Popsängerin ist derzeit in einer Beziehung mit dem französischen Musikvideoregisseur Romain Gavras und glaubt, dass das offene Sprechen über Intimität mit einem Partner der Weg ist, um die „Schuldgefühle“ zu beseitigen, die oft damit verbunden sind.

Sie wird von der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘ mit den Worten zitiert: „Mit der Person, mit der man Sex hat, nicht über Sex zu sprechen, ist für mich eine seltsame Anomalie. Ich denke, es ist wichtig, das Gespräch über Sex zu normalisieren und es zu einem Thema zu machen, über das wir freier sprechen können, damit wir die Schuld und die Scham, die damit verbunden sind, loslassen können.“ Die ‚Dance the Night‘-Hitmacherin fügte jedoch hinzu, dass Dating-Apps zwar „manchmal funktionieren“ können, wenn es darum geht, anderen bei der Partnersuche zu helfen, sie aber das ganze Konzept wegen des Elements der „Unsicherheit“, das mit ihnen einhergeht, „unsexy“ findet. Sie sagte: „Ich habe so viele Freunde auf Dating-Apps und manchmal funktioniert es. Aber die Idee, sich in der Gemeinschaft zu treffen, durch Freunde, Gespräche zu beginnen und Dinge zu tun, die sich nicht so klinisch anfühlen, ist wahrscheinlich der beste Weg, dies zu tun. Das Auslöschen der Ungewissheit fühlt sich ein bisschen unsexy an. Das Unbekannte hat etwas Aufregendes an sich – mit dem Strom zu schwimmen. Du willst wissen, dass du auf dem richtigen Weg bist, und dann kannst du den Rest dem Leben überlassen.“