Dutzende Festnahmen bei Demonstrationen in Moskau

Eine Woche nach Protesten gegen Korruption in ganz Russland hat die Polizei gegen kleinere Kundgebungen wieder hart durchgegriffen und Dutzende Menschen festgenommen. Die Polizei nahm rund 30 Demonstranten fest, die am sogenannten “Spaziergang der Opposition” im Zentrum von Moskau teilgenommen hatten.

Der Rote Platz und andere Orte der Hauptstadt wurden stark überwacht.

Nur wenige Menschen versammeln sich #Moskau – Diskussionen ü. Nawalny, Korruption, etwa 40 Festnahmen bisher pic.twitter.com/K1N1ubWc9g— Christina Hebel (@hebelowski) 2. April 2017

Am vergangenen Sonntag waren im ganzen Land Zehntausende Menschen einem Aufruf des Oppositionspolitikers Alexej Nawalny gefolgt. Es waren die größten politischen Proteste seit fünf Jahren, getragen wurden sie vor allem von jungen Leuten. Nawalny wurde festgenommen und zu 15 Tagen Haft verurteilt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen