Earth, Wind and Fire: Drummer Fred White ist tot

Fred White (links), der frühere Schlagzeuger der Band Earth, Wind and Fire, ist im Alter von 67 Jahren gestorben. (Bild: Getty Images / Chance Yeh / Patrick McMullan)
Fred White (links), der frühere Schlagzeuger der Band Earth, Wind and Fire, ist im Alter von 67 Jahren gestorben. (Bild: Getty Images / Chance Yeh / Patrick McMullan)

Als Schlagzeuger von Earth, Wind and Fire wirkte Fred White in den 70-ern und 80-ern an mehreren Welthits mit. Wie sein Bruder auf Instagram mitteilte, ist White nun im Alter von 67 Jahren gestorben.

"Unsere Familie ist heute sehr traurig über den Verlust eines erstaunlichen und talentierten Familienmitglieds, unserem geliebten Bruder Frederick Eugene 'Freddie' White", heißt es auf Verdine Whites Instagram-Profil. Der Musiker bestätigte am Montag den Tod seines Bruders Fred White, der einst als Schlagzeuger der Gruppe Earth, Wind and Fire bekannt wurde und nun im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

Fred White, 1955 in Chicago geboren, sammelte bereits jung Erfahrungen als Drummer. 1974 schloss er sich Earth, Wind and Fire - der Funk-, Soul- und R&B-Band seines 14 Jahre älteren Bruders Maurice - an. Die Gruppe feierte Mitte der 70-er bis Anfang der 80-er mehrere Welterfolge. Zu den größten Hits gehören "Shining Star" (1975), "September" (1978) und "Let's Groove" (1981). Die Band nennt sechs Grammys ihr Eigen, seit 2000 gehören sie zur "Rock And Roll Hall Of Fame".

Trotz seines Ausstiegs im Jahr 1984 kehrte White immer wieder auf die Bühne zurück und wirkte als Schlagzeuger an zahlreichen Aufnahmen mit - zuletzt etwa an Diana Ross' 2021 erschienenen Album "Thank You".

Lenny Kravitz über Fred White: "Ein wahrer König"

Die Nachricht von Fred Whites Tod zog eine Reihe von Reaktionen von Musikerkollegen nach sich, darunter Questlove, Lenny Kravitz und Nile Rodgers. "Ich schicke meine Liebe und mein tiefstes Beileid an dich und deine Familie", kommentierte etwa Kravitz auf Instagram. "Ich war gesegnet damit, ihm begegnet zu sein, und gesegnet, von ihm beeinflusst worden zu sein. Ein wahrer König. Rest in power."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.