Werbung

Ed Sheeran: Einfach mal den Louvre mieten

Ed Sheeran: Einfach mal den Louvre mieten

Ob man ihn jetzt mag oder nicht, Ed Sheerans (33) Musik verkauft sich wie geschnitten Brot, und der Sänger schwimmt förmlich im Geld. Da kann man es sich auch schon mal leisten, das berühmteste Museum der Welt exklusiv für seine Eltern zu mieten.

Abenteuer Paris

Tatsächlich hatte Ed 2021 als große Überraschung eine Privattour für seine Eltern im Louvre in Paris organisiert — das berichtete sein Vater John jetzt in einem Interview am Rande einer Veranstaltung zugunsten des Young Artists Fund der Ipswich Art Society. John hat über 40 Jahre lang als Kunstkurator gearbeitet, und für ihn war der Besuch der legendären Kunstsammlung ein Highlight seines Lebens: "(Eds Mutter) Imogen und ich fuhren nach Paris, um Edward bei seinem Auftritt für Global Citizen vor dem Eiffelturm zu sehen, was an sich ja schon unglaublich ist.” Doch ihr berühmter Sohn hatte noch ein ganz besonderes Event für seine Eltern und seine Frau vorbereitet.

Ed Sheerans Vater und die Mona Lisa

"Dann hat er uns am Sonntagabend damit überrascht, uns und seine Frau Cherry in den Louvre mitzunehmen", so Ed Sheerans Vater weiter. "Er hatte veranlasst, dass wir das ganze Museum drei Stunden lang für uns hatten. Ich glaube, das war seine Art, sich bei uns zu bedanken." Die exklusive Privattour erlaubte es John, sich die Mona Lisa einmal ganz genau anzusehen — denn wer einmal im Louvre gewesen ist, weiß, dass sich in der Regel große Menschentrauben um das berühmteste Gemälde der Welt bilden. "Es war das einzige Mal, dass ich die Mona Lisa gründlich studieren konnte, ohne Menschenmassen. Es war ein unvergessliches Erlebnis." Am 25. September, dem Vortag der Führung, hatte Ed Sheeran auf dem Global-Citizen-Konzert gespielt, welches auf Armut in der Welt aufmerksam machte.

Bild: FV/Cover Images