Werbung

"Einfach unbeschreiblich": Felix von Jascheroff ist Opa geworden

Felix von Jascheroff teilte eine frohe Botschaft mit seinen Fans: Er ist letztes Jahr zum ersten Mal Opa geworden. (Bild: RTL / Bernd Jaworek)
Felix von Jascheroff teilte eine frohe Botschaft mit seinen Fans: Er ist letztes Jahr zum ersten Mal Opa geworden. (Bild: RTL / Bernd Jaworek)

Läuft bei Felix von Jascheroff: Er ist nicht nur mit seiner Freundin Sophie verlobt, sondern letztes Jahr zum ersten Mal Opa geworden - und das im Alter von 40 Jahren. "Der Kleine ist ein echter Rabauke, ein kleiner süßer Fratz", schwärmte der heute 41-Jährige.

Beruflich befindet sich Felix von Jascheroff auf der Überholspur. Er ist seit Jahren nicht nur fester Bestandteil des "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Casts, sondern stellt sich in nur wenigen Tagen dem TV-Abenteuer "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Auch privat scheint alles gut zu laufen. Mittlerweile ist er mit seiner Freundin Sophie verlobt. Nun verriet der Schauspieler ein niedliches Detail über seine Familie: Er ist letztes Jahr Opa geworden.

"Das klingt alt - aber ich bin jetzt ein junger Opa", erklärte Jascheroff im Interview mit RTL, "meine Tochter Fiona hat einen kleinen Jungen, und er ist ihr ganzer Stolz. Meiner auch! Der Kleine ist ein echter Rabauke, ein kleiner süßer Fratz, der es faustdick hinter den Ohren hat - ganz der Opa."

"Die Geburt hat mich sehr stolz gemacht!"

"Zunächst hat Fiona nichts erzählt", fügte er hinzu, "dann war es irgendwann eindeutig (lacht). Mich überkam ein Gefühl aus Begeisterung und 'Oh je, so alt bin ich doch noch gar nicht?!'. Natürlich habe ich mich für meine Tochter mega gefreut. Die Geburt hat mich sehr stolz gemacht!"

Für den 41-Jährigen war es "sehr bewegend", als er seinen Enkel zum ersten Mal in den Armen halten durfte: "Das ist fast so wie bei dem eigenen Kind. Das macht wirklich etwas mit einem. Jeder, der das erleben durfte, egal ob mit dem eigenen Kind oder dem Enkel, der weiß, was ich meine: einfach unbeschreiblich."