Werbung

ELF-Auftakt: So startet Rhein Fire

Titelverteidiger Rhein Fire startet im Aachener Tivoli in die vierte Saison der European League of Football (ELF). Am 26. Mai treten die Düsseldorfer in der Fußballarena der Alemannia zum Rheinduell gegen Gastgeber Cologne Centurions an. Das geht aus dem Spielplan für 2024 hervor, den die Liga am Dienstag veröffentlichte.

Köln trägt insgesamt vier Heimspiele in Aachen aus. Gegner sind dort neben Düsseldorf die Fehervar Enthroners (2. Juni), Madrid Bravos (15. Juni) und Hamburg Sea Devils (21. Juli).

Auch die Hamburger ziehen viermal in eine große Fußballarena um. Die Norddeutschen spielen im Bremer Weserstadion gegen die Paris Musketeers (2. Juni), im Hamburger Volksparkstadion gegen Rhein Fire (14. Juli) und danach zweimal in der 96-Arena in Hannover - gegen Frankfurt Galaxy (28. Juli) sowie die Centurions (18. August).

Die Hauptrunde der ELF endet am 25. August. Das Finale findet am 22. September in der Arena des Fußball-Zweitligisten Schalke 04 in Gelsenkirchen statt. Erneut 17 Teams treten in der nächsten Spielzeit an, neu hinzu kommen die Madrid Bravos aus Spanien. Nicht mehr dabei sind die Leipzig Kings.

"Es fällt mir wahnsinnig schwer, einen Favoriten hervorzuheben. Alle Teams werden die Qualität haben, großartigen Football zu spielen und um die Play-offs zu kämpfen", sagte ELF-Commissioner Patrick Esume.