Werbung

Elle Macpherson: Glücklicher ohne Alkohol

Elle Macpherson credit:Bang Showbiz
Elle Macpherson credit:Bang Showbiz

Elle Macpherson lernte sich selbst „auf einer tieferen Ebene" kennen, als sie mit dem Trinken aufhörte.

Das Supermodel ist seit 20 Jahren nüchtern – und hat diese Entscheidung keinen einzigen Tag bereut. Im Gespräch mit ‚Body + Soul‘ verrät die 59-Jährige: „Ich habe 2003 mit dem Trinken aufgehört, weil ich das Gefühl hatte, in meinem Leben nicht ganz präsent zu sein, und es war ein wunderbares Sprungbrett, um mich selbst auf einer tieferen Ebene kennen zu lernen. Jeder hat seinen eigenen Weg und es liegt mir fern, anderen zu sagen, was sie tun sollen. Aber ich weiß, dass dies eine Entscheidung war, die ich nie bereut habe.“

Die Laufsteg-Beauty fügt hinzu: „Es erforderte zwar Disziplin und Beharrlichkeit, aber unterm Strich kann man nicht gesund und präsent im Leben sein, wenn man nicht präsent und gesund ist, und Alkohol unterstützt das nicht wirklich. Es ist sehr schwierig, sich selbst kennen zu lernen, wenn man sich betäubt.“

Im März wird Elle bereits unglaubliche 60 Jahre alt. Angst vor dem Älterwerden hat die Australierin nicht. „Früher habe ich Schönheit mit Jugend gleichgesetzt, aber als ich reifer wurde und meine Erfahrungen sich weiterentwickelt haben, habe ich verstanden, dass Schönheit mehr mit Wellness zu tun hat“, erklärt sie. „Der zweite Teil dieses Konzepts ist, dass Wellness körperliches, emotionales, spirituelles und mentales Wohlbefinden bedeutet und dass sie alle miteinander verbunden sind. Das war die größte Offenbarung - dass man sie nicht voneinander trennen kann und dass sie zusammengehören.“