Werbung

Empfang beim Premierminister: Rita Ora feiert Geburtstag im Kosovo

Rita Ora wurde mit dem Song "Hot Right Now" im Jahr 2012 bekannt. (Bild: lev radin/Shutterstock.com)
Rita Ora wurde mit dem Song "Hot Right Now" im Jahr 2012 bekannt. (Bild: lev radin/Shutterstock.com)

Die Sängerin und Schauspielerin Rita Ora feierte ihren 33. Geburtstag im Kosovo und wurde dort von Regierungschef Albin Kurti (48) empfangen. Die in Pristina geborene britische Künstlerin besuchte gemeinsam mit Ehemann Taika Waititi (48) ihr Heimatland. Nach der Landung legte Ora am Sonntag (26. November) ihre rechte Hand erst auf den Boden und dann auf ihr Herz, wie ein von Bürgermeister Perparim Rama veröffentlichtes Video auf dem Onlinedienst X (vormals Twitter) zeigt.

Kurti: "Rita Ora hat das ganze Kosovo stolz gemacht"

"Ich bin heute 33 Jahre alt und ich denke, wir haben sehr inspirierende Arbeit geleistet (...) und ich denke, wir können uns auf tolle Projekte im kommenden Jahr freuen", sagte Ora in einem Video, das Kurti via X verbreitete. Ihr Ehemann, der neuseeländische Filmproduzent Taika Waititi, besuchte das Heimatland seiner Frau zum ersten Mal und fühlte sich direkt "wie zu Hause".

Nachdem sich Ora für den herzlichen Empfang bedankte, umarmte sie den Regierungschef. Dieser betonte, die Sängerin habe das ganze Kosovo "stolz" gemacht. Er müsse sich das Video im Nachgang nochmal anschauen, um sich zu überzeugen, dass Rita Oras Besuch wirklich "echt" gewesen sei, witzelte er.

Die 33-Jährige wanderte als Baby mit ihrer Familie vom Kosovo nach Großbritannien aus. 2018 trat die "Let You Love Me"-Interpretin am zehnten Jahrestag der Unabhängigkeit von Serbien in Pristina auf.

Das Kosovo hatte im Jahr 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt, wird aber von Belgrad bis heute als abtrünniges Gebiet betrachtet. Die überwiegende Mehrheit der 1,8 Millionen Einwohner sind ethnische Albaner. Hinzu kommen 120.000 Serben, die vor allem im Norden des Landes leben.