Werbung

Das Ende einer Erfolgsserie: Das sind die Heimkino-Highlights der Woche

Für die klassischen Unterwasser-Kampfszenen, die natürlich zur Serie "Das Boot" dazugehören müssen, ist in Staffel vier zunächst Franz Buchner (Konstantin Gries) und seine Mannschaft zuständig. Er kommandiert U-949 auf einer Minensuchfahrt. (Bild: Sky Studios/Bavaria Fiction/Stanislav Honzík/Polyband/WVG)
Für die klassischen Unterwasser-Kampfszenen, die natürlich zur Serie "Das Boot" dazugehören müssen, ist in Staffel vier zunächst Franz Buchner (Konstantin Gries) und seine Mannschaft zuständig. Er kommandiert U-949 auf einer Minensuchfahrt. (Bild: Sky Studios/Bavaria Fiction/Stanislav Honzík/Polyband/WVG)

"Das Boot - Staffel vier", "Catch the Killer" und "The Creator": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Der Markenname "Das Boot" hat immer noch einen Ruf wie Donnerhall. Bis heute ist Wolfgang Petersens klaustrophobischer Kriegs- und Unterwasser-Thriller (nach dem Roman Lothar-Günther Buchheims) einer der erfolgreichsten und am stärksten im Gedächtnis verhafteten Kinofilme, die jemals aus Deutschland kamen. Entsprechend schlau war wohl die Idee, 2018 eine Serie nach dem Stoff aufzulegen. Denn auch, wenn die Kritiken nicht immer blendend waren, die solide gemachte historische Kriegs- und Thrillerserie fand national wie international ihr Publikum, sie entpuppte sich als ein Cash-Bringer für die deutsche Sparte des Pay-TV-Senders Sky. Der hatte 2023 jedoch das Ende seiner Fiction-Sparte beschlossen. Daher dürften die (nur) sechs Episoden der vierten Staffel wohl die letzten sein. Sie erscheinen nun ebenso wie der Thriller "Catch the Killer" und der Sci-Fi-Actionthriller "The Creator" auf DVD und Blu-ray.

Man konnte die Idee, aus Wolfgang Petersens deutschem Kino-Welterfolg "Das Boot" (1981) eine Serie zu machen, bekloppt oder genial finden. Wirtschaftlich hat das Ganze funktioniert. Auch weil man nie versuchte, im Geiste des Kultfilms weiterzuarbeiten. Nun erscheint die aller Voraussicht nach letzte Staffel auf DVD und Blu-ray. (Bild: Polyband/WVG)
Man konnte die Idee, aus Wolfgang Petersens deutschem Kino-Welterfolg "Das Boot" (1981) eine Serie zu machen, bekloppt oder genial finden. Wirtschaftlich hat das Ganze funktioniert. Auch weil man nie versuchte, im Geiste des Kultfilms weiterzuarbeiten. Nun erscheint die aller Voraussicht nach letzte Staffel auf DVD und Blu-ray. (Bild: Polyband/WVG)

"Das Boot - Staffel vier" (VÖ: 12. Januar)

Erzählerisch ist die vierte Staffel der Sky-Serie "Das Boot" im Jahr 1943 angekommen: U-Boot-Held Klaus Hoffmann (Rick Okon) spinnt "undercover" in Berlin seine Fäden, um den Krieg zu beenden. Er sucht nach einer Kooperation mit "dem Feind". Doch die Nazis könnten dem Verräter schon auf der Spur sein. Parallel spitzt sich der U-Boot-Krieg im Mittelmeer zu. Die Alliierten, die im Juli 1943 Sizilien und im September das italienische Festland erobern, nehmen den deutschen Booten viele Häfen weg. Man sitzt in der Falle. Als die Geschwister Klaus und Hannie Hoffmann (neu dabei: Rosalie Thomass) sich wieder versöhnen und den Kampf gegen das Regime aufnehmen, treten ihnen potente Gegenspieler in den Weg. Mit Anna Schudt und Johann von Bülow (als Nazi "Power Couple" Gruber), Ernst Stötzner, Franz Dinda, Florian Panzner und Rainer Bock ist das unter der Regie von Dennis Gansel ("Die Welle") entstandene Serienwerk bis in die Nebenrollen stark besetzt.

Preis DVD: circa 20 Euro

DE, 2023, Regie: Dennis Gansel, Laufzeit: 270 Minuten

Zu Beginn des Thrillers "Catch the Killer" ist Eleanor (Shailene Woodley) eine einfache Streifenpolizistin. Doch binnen kürzester Zeit steigt sie zur Profilerin auf, die einen grausamen Attentäter aufspüren soll. (Bild: FilmNation Entertainment/Bertrand Calmeau/Tobis/Leonine)
Zu Beginn des Thrillers "Catch the Killer" ist Eleanor (Shailene Woodley) eine einfache Streifenpolizistin. Doch binnen kürzester Zeit steigt sie zur Profilerin auf, die einen grausamen Attentäter aufspüren soll. (Bild: FilmNation Entertainment/Bertrand Calmeau/Tobis/Leonine)

"Catch the Killer" (VÖ: 19. Januar)

Viel Zeit, sich in "Catch the Killer", den neuen Film des argentinischen Regisseurs Damián Szifron ("Wild Tales"), hineinzufühlen, hat das Publikum nicht. Direkt zu Beginn sterben 29 Menschen. Der Tatort: Baltimore in der Silvesternacht. Der Täter: ein Phantom. Er hat seine Opfer von einem Hochhausbalkon aus erschossen, vielleicht war er mal beim Militär. Aber eigentlich weiß die Polizei gar nichts. "Keine Patronen, keine Hülsen, kein einziges Haar, kein Fingerabdruck." Die junge Eleanor (Shailene Woodley), eine einfache Streifenpolizistin, erscheint als eine der Ersten am Ort des Geschehens. Über nennenswerte Erfahrung verfügt sie nicht, zumal nicht bei der Aufklärung solcher Horror-Verbrechen. Aber sie hat ein gutes Gespür, hat Intuition. Sie glaubt, der gesuchte Mann habe "eine Mission", und FBI-Ermittlungsleiter Lammark (Ben Mendelssohn) glaubt, Eleanor könnte die Richtige sein, um noch Schlimmeres zu verhindern. Doch die Uhr tickt. Während die Polizei noch diskutiert und rätselt, droht in einem Einkaufszentrum das nächste Blutbad. Und so setzt Lammark seine ganze Hoffnung auf die junge Kollegin.

Preis DVD: circa 15 Euro

US, 2023, Regie: Damián Szifron, Laufzeit: 114 Minuten

Shailene Woodley begibt sich in "Catch the Killer" auf Attentäter-Jagd. (Bild: Leonine/Tobis)
Shailene Woodley begibt sich in "Catch the Killer" auf Attentäter-Jagd. (Bild: Leonine/Tobis)

"The Creator" (VÖ: 19. Januar)

Künstliche Intelligenz (KI) - Chance oder Bedrohung? Diese Fragestellung war vor wenigen Jahren noch eine sehr abstrakte, inzwischen wird sie immer greifbarer - und die Kritik immer lauter. Unreguliert, fürchten manche, könnte KI die Gesellschaft dauerhaft destabilisieren und sogar zur Auslöschung der Menschheit führen. In diese Kerbe schlägt nun auch ein Film, der weit in der Zukunft spielt, aber doch hochaktuell ist: "The Creator". Die Ausgangslage: Vor einigen Jahren zündete eine KI, die eigentlich "zu unserem Schutz" erschaffen wurde, in Los Angeles einen Atomsprengkopf. Seitdem befindet sich die Menschheit im Krieg mit den Maschinen. Den letzten Rest könnte dem Homo sapiens nun eine geheimnisvolle Wunderwaffe geben, entwickelt vom Schöpfer der besagten KI. Elitesoldat Joshua (John David Washington) soll diese Waffe suchen und im besten Fall direkt unschädlich machen. Was er findet, das verriet bereits der viel gepriesene Trailer zu "The Creator", ist aber keine Kanone oder Bombe, sondern ein kleines Kind ...

Preis DVD: circa 15 Euro

US, 2023, Regie: Gareth Edwards, Laufzeit: 128 Minuten

Joshua (John David Washington) soll in "The Creator" eine geheimnisvolle Waffe ausfindig machen, von der das Schicksal des Planeten abhängt. Was er findet, ist ein kleines Kind (Madeleine Yuna Voyles). (Bild: 2023 20th Century Studios/Leonine)
Joshua (John David Washington) soll in "The Creator" eine geheimnisvolle Waffe ausfindig machen, von der das Schicksal des Planeten abhängt. Was er findet, ist ein kleines Kind (Madeleine Yuna Voyles). (Bild: 2023 20th Century Studios/Leonine)