Werbung

Weltmeister Franz Wagner mit erfolgreichem Comeback

Weltmeister Franz Wagner mit erfolgreichem Comeback
Weltmeister Franz Wagner mit erfolgreichem Comeback

Basketball-Weltmeister Franz Wagner hat Orlando Magic bei seinem Comeback nach Verletzungspause zum Heimsieg gegen die Miami Heat geführt. Der 22-Jährige hatte aufgrund einer Knöchelverletzung acht Spiele pausiert, am Sonntag steuerte er im Duell zweier NBA-Teams aus Florida 19 Punkte und fünf Assists zum 105:87-Erfolg bei. Bruder Moritz Wagner kam auf acht Zähler und vier Rebounds.

Für Orlando war es in der nordamerikanischen Profiliga der 23. Sieg im 43. Saisonspiel und ein wichtiger im Rennen um die direkte Play-off-Teilnahme: Orlando liegt im Osten auf Rang acht. Miami, für das Bam Adebayo mit 22 Punkten bester Werfer war, hat mit 24:19 Siegen noch den sechsten Rang inne, der einen Platz in der Meisterrunde bedeuten würde.

Theis bleibt weiter auf Play-off-Kurs

Dank eines großen Comebacks liegen die Los Angeles Clippers (27:14) mit Daniel Theis als Vierter der Western Conference weiter komfortabel auf Play-off-Kurs. L.A. gewann gegen die Brooklyn Nets 125:114 und drehte dabei im letzten Viertel einen 18-Punkte-Rückstand, 41 Zähler gelangen den Clippers allein im Schlussabschnitt. Theis steuerte insgesamt acht Punkte und drei Rebounds bei.

Ganz vorne in der Eastern Conference bleiben die Boston Celtics das derzeit stärkste Team der NBA mit einer Bilanz von 33 Siegen bei 10 Niederlagen. Bei den Houston Rockets gelang am Sonntagabend ein 116:107. Besonders beeindruckend war indes Nikola Jokic unterwegs. Mit seinem Saisonbestwert von 42 Punkten führte der Serbe den amtierenden Meister Denver Nuggets zu einem 113:104 bei den Washington Wizards. Denver (30:14) ist Dritter im Westen.