Werbung

Ersatztermine für Sashas abgesagte Tour stehen fest

Sasha steht im Frühling 2024 wieder auf der Bühne. (Bild: Bjoern Deutschmann/Shutterstock.com)
Sasha steht im Frühling 2024 wieder auf der Bühne. (Bild: Bjoern Deutschmann/Shutterstock.com)

Nur wenige Tage, nachdem Sasha (51) seine Tour krankheitsbedingt absagen musste: Die Ersatztermine für "This is my Time - Die Show" stehen jetzt fest. Der Veranstalter Semmel Concerts gab die Daten in einer Pressemitteilung bekannt, der Sänger teilte sie im Rahmen einer Instagram-Story.

Los geht es demnach am 14. Mai 2024 in Lingen in der Emsland Arena. Am 26. Mai endet die Tour im Tempodrom in Berlin. Insgesamt umfasst die Tournee zehn Termine. Die Reihenfolge der Gigs hat sich gegenüber dem für Dezember vorgesehenen Tourplan verschoben.

Das sind die neuen Termine für Sashas Tour

Die bereits für Dezember verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Hier sind alle Auftritte auf einen Blick:

14.05.2024: Lingen, Emsland Arena
16.05.2024: Hamburg, Barclays Arena
17.05.2024: Frankfurt, Jahrhunderthalle
18.05.2024: Stuttgart, Liederhalle
19.05.2024: Mannheim, Rosengarten
21.05.2024: Bochum, RuhrCongress
22.05.2024: Hannover, Swiss Life Hall
24.05.2024: Düsseldorf, Mitsubishi-Electric-Halle
25.05.2024: Ingolstadt, Saturn Arena
26.05.2024: Berlin, Tempodrom

Keine Nachholtermine für drei Standorte

Für Sasha-Fans, die für drei Standorte schon Karten gekauft hatten, gibt es aber schlechte Nachrichten. In Erfurt, Siegen und Würzburg konnten die Verantwortlichen keinen Nachholtermin organisieren. In Siegen hätte die Tour eigentlich am heutigen 1. Dezember starten sollen. Die Tickets können aber dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Am 28. November hatte sich Sasha "mit Tränen in den Augen" via Instagram an seine Follower gewandt. Er schrieb in einem längeren Text, dass sich eine Lungenentzündung ankündige, die ihn außer Gefecht setze. Sein Arzt habe "die Reißleine gezogen", ihm Auftritte in diesem Zustand untersagt.

Wann Sasha wieder fit werden würde, stand beim Zeitpunkt seiner schlechten Nachricht in den Sternen. Jetzt sind die Organisatoren auf Nummer sicher gegangen, indem sie die Ausweichtermine in vier Monaten anberaumten.

In "This is my Time - Die Show" blickt Sasha auf seine Karriere zurück, die nun schon seit 1998 währt. Er singt neben seinen größten Hits Coverversionen seiner Lieblingssongs und erzählt zwischen den Liedern Anekdoten aus seinem Leben.