Werbung

Nicht zum ersten Mal: Madonna stürzt auf der Bühne

Nicht zum ersten Mal: Madonna stürzt auf der Bühne

Madonna (65) ist am Wochenende bei einem Konzert in Seattle im US-Bundesstaat Washington gestürzt. Es ist nicht das erste Missgeschick, welches der Queen of Pop ('Material Girl') auf der Bühne passiert. Im Netz kursierten Aufnahmen des Unfalls.

Social Media sieht alles

Die Sängerin sang in der ausverkauften Climate Pledge Arena vor mehr als 17.000 Zuschauer*innen. Auf den Videos, die nach dem Konzert auf Social Media verbreitet wurden, ist zu sehen, wie der Star rückwärts von einem Stuhl fällt. Zuvor scheint jemand aus ihrer Tanztruppe gestolpert zu sein, während sie ihren Hit 'Open Your Heart' aus dem Jahr 1986 singt. Doch Madonna ist Vollprofi: Sie rollte sich auf ihren Bauch und lachte offenbar über den Zwischenfall, ohne dabei mit dem Singen aufzuhören. Es ist war das erste Mal, dass die Queen of Pop auf die Nase flog.

Madonna steht immer wieder auf

2015 schaute ganz Großbritannien zu, als Madonna Live im TV ihren Song 'Living For Love' bei den Brit Awards zum Besten gab. Dabei trug sie ein Cape, welches ein Tänzer ihr eigentlich abreißen sollte, während sie einige Stufen hinaufging. Doch der Verschluss öffnete sich nicht, und Madonna fiel rückwärts die Treppe hinunter. Wie auch in Seattle machte sie weiter, als sei nichts geschehen.

Die Musikerin ist seit letzten Oktober auf ihrer 'Celebration'-Tour, tourt zurzeit die USA und Kanada und schließt die Tournee Ende April in Mexiko-Stadt ab. Im November war Madonna auch in Berlin und Köln zu Gast.

Bild: JOHN NACION/startraksphoto.com/Cover Images