Werbung

Erstes Baby für die Schauspielerin: Elisabeth Moss ist schwanger

Elisabeth Moss wird Mutter. (Bild: Kathy Hutchins/Shutterstock)
Elisabeth Moss wird Mutter. (Bild: Kathy Hutchins/Shutterstock)

Elisabeth Moss (41) ist mit ihrem ersten Kind schwanger. Die Schauspielerin trat am Dienstag (30. Januar) mit deutlich sichtbarem Babybauch in der TV-Show "Jimmy Kimmel Live!" auf. Dort sagte die 41-Jährige über ihre Schwangerschaft, dass sie sich sehr glücklich fühle. "Es läuft wirklich gut", fügte sie hinzu.

Bei ihrem Auftritt in der Sendung fragte Moss auch den vierfachen Vater Jimmy Kimmel (56), ob er ihr einen Tipp für die Geburt geben könne. Der Moderator verriet daraufhin, dass der beste Rat, den er und seine Frau bekommen hätten, von Bill Murray (73) gekommen sei. Der Hollywood-Star habe Kimmel geraten, Weihnachtslichter mitzubringen und im Kreißsaal aufzuhängen. Man könne auch Kerzen mit Batterien für das Krankenhaus mitbringen, fügte Kimmel hinzu: "Denn die Beleuchtung im Raum ist schrecklich. Es ist eine Walmart-Beleuchtung für dieses gesegnete Ereignis, [...] und das wollt ihr nicht."

Elisabeth Moss schützt ihr Privatleben

Wann das Baby von Elisabeth Moss auf die Welt kommen soll, verriet sie nicht. Die Schauspielerin ist bekannt dafür, ihr Privatleben von der Öffentlichkeit fernzuhalten. Bis 2011 war sie mit dem Comedian Fred Armisen (57) verheiratet, die Ehe soll nur wenige Monate gehalten haben.

Bekannt wurde Elisabeth Moss bereits in den 1990er-Jahren durch ihre TV-Rollen. Zwischen 1999 und 2006 war sie unter anderem in der preisgekrönten Serie "The West Wing - Im Zentrum der Macht" in der Nebenrolle der Präsidententochter Zoey Bartlet zu sehen. Ab 2007 gehörte sie zudem zur Stammbesetzung der Erfolgsserie "Mad Men". Die TV-Show lief bis 2015, Moss erhielt dafür sechs Emmy- und eine Golden-Globe-Nominierung.

Seit 2017 ist die 41-jährige Hauptdarstellerin der Serie "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd". Sie bekam dafür den Emmy und den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin in einer Serie.