Werbung

Sie erwartet Kind Nummer drei: Jenna Dewan wird wieder Mutter

Steve Kazee und Jenna Dewan bei einem Auftritt in Los Angeles. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)
Steve Kazee und Jenna Dewan bei einem Auftritt in Los Angeles. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)

US-Schauspielerin Jenna Dewan (43) ist mit ihrem dritten Kind schwanger. Es ist Baby Nummer zwei für die 43-Jährige und ihren Verlobten, Schauspieler und Sänger Steve Kazee (48). Ihre erneute Schwangerschaft enthüllte Dewan mit einem Instagram-Video. Darin zu sehen ist Kazee beim Gitarre spielen, sie liegt währenddessen in der Badewanne. Ihr Babybauch ist dabei deutlich sichtbar. "Glaubt ihr, wenn ich @stevekazee dazu bringe, mir jeden Abend ein Ständchen zu singen, dass das Baby seine Stimme bekommt??", schrieb sie dazu.

Auch Steve Kazee meldete sich auf Instagram zu Wort. Dort erklärte er zu einem Bild seiner schwangeren Verlobten, dass er "mit dieser Frau eine Million Babys bekommen würde" und "so aufgeregt ist, dieses neue kleine Licht auf der Welt willkommen zu heißen!"

Seit 2020 ist das Paar verlobt

Jenna Dewan und Steve Kazee sind seit Ende 2018 zusammen und seit Anfang des Jahres 2020 verlobt. Kurz nach der Verlobung freute sich das Paar im März 2020 über sein erstes gemeinsames Kind: Callum Michael Rebel Kazee. "Und einfach so explodierten unsere Herzen in alle Ewigkeit und darüber hinaus", schrieb sie damals auf Instagram. "Willkommen auf der Welt, du kleiner Engel!"

Die Schauspielerin hat zudem Tochter Everly, die aus ihrer Ehe mit Hollywood-Star Channing Tatum (43) stammt und 2013 zur Welt kam. Jenna Dewan hatte ihren Kollegen im Jahr 2009 geheiratet, nachdem sie ihn 2006 am Set des Films "Step Up" kennengelernt hatte. Im Frühjahr 2018 gaben sie ihre Trennung bekannt, die Scheidung folgte im Jahr 2019.

"Wir werden es schaffen"

Hochzeit Nummer zwei ist bei Jenna Dewan offenbar weiter fest in Planung. Nachdem sie und Kazee nach Bekanntgabe ihrer Verlobung im Februar 2020 es noch nicht geschafft haben, zu heiraten, erklärte sie "Us Weekly" im Jahr 2023, dass sie sich immerhin auf einen Ort geeinigt hätten. "Wir werden es schaffen. Ich verspreche, wir werden es schaffen", so die Schauspielerin.