Werbung

ESC-Willkommensparty in Liverpool: Auch Lord of the Lost waren dabei

Die Band Lord of the Lost ist in Liverpool angekommen. (Bild: imago images/Cover-Images)
Die Band Lord of the Lost ist in Liverpool angekommen. (Bild: imago images/Cover-Images)

In Liverpool fand eine Woche vor dem großen Finale des Eurovision Song Contest eine große Willkommensparty statt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen schritten am Sonntagnachmittag (7. Mai) über einen türkisfarbenen Teppich. Darunter auch die Hamburger Band Lord of the Lost, die für Deutschland dieses Jahr ins Rennen geht.

Lord of the Lost auf dem türkisfarbenen Teppich

ESC-Fans säumten den Teppich und schwenkten Fahnen, die 37 Künstlerinnen und Künstler wurden von der Olympionikin Sam Quek (34) und dem ukrainischen Moderator Timur Miroshnychenko (37) begrüßt. Die norwegische Sängerin Alessandra (20) betrat als Erste den Teppich, auf dem Fotos geschossen und Interviews geführt wurden. "Ich fühle mich hier so wohl. Ich bin die Erste, die raus ist, und das ist eine Ehre", sagte die Künstlerin laut "Daily Mail".

Lord of the Lost präsentierten sich ganz in Schwarz, doch der türkisfarbene Lidschatten war perfekt auf den Teppich abgestimmt. Die Band um Sänger Chris Harms (43) wird im Finale am 13. Mai den Song "Blood & Glitter" zum Besten geben. Da Deutschland zu den "Big Five" gehört, müssen sie sich nicht im Halbfinale qualifizieren.

Große Willkommensveranstaltung

Im Anschluss fand vor der St. George's Hall eine Willkommensveranstaltung der National Lottery statt. Zu den Künstlern, die vor fast 30.000 Zuschauern auftraten, gehörte die Band Frankie Goes to Hollywood, The Lightning Seeds und Atomic Kitten. Conchita Wurst (34), die Österreich 2014 beim ESC vertrat und gewann, stand ebenfalls auf dem Programm. Genauso wie die schwedische Popsängerin Zara Larsson (25). Die Höhepunkte des Konzerts werden am Montag auf BBC One gezeigt.

Die Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest laufen in Liverpool auf Hochtouren. Aufgrund der russischen Invasion findet der Musikwettbewerb nicht in der Ukraine, sondern in der britischen Metropole statt. Die ukrainische Band Kalush Orchestra siegte 2022 mit ihrem Song "Stefania". Das erste Halbfinale 2023 findet am Dienstag (9. Mai) statt, das zweite folgt am Donnerstag (11. Mai).