Werbung

"Etwas Großes Erreichen": St. Pauli heiß auf Pokal-Coup

"Etwas Großes Erreichen": St. Pauli heiß auf Pokal-Coup
"Etwas Großes Erreichen": St. Pauli heiß auf Pokal-Coup

Trainer Fabian Hürzeler (30) hofft mit seinem FC St. Pauli auf den nächsten Coup im DFB-Pokal. "Der Pokal ist immer etwas Besonderes und hat auch für mich einen hohen Stellenwert", sagte der Coach des noch ungeschlagenen Zweitliga-Spitzenreiters vor dem erneuten Duell mit Fortuna Düsseldorf (Dienstag, 20.45 Uhr/ZDF und Sky): "Wir können das Halbfinale und damit etwas Großes erreichen. Die Vorfreude ist groß."

Erst am Samstagabend hatte St. Pauli in der Liga mit 2:1 in Düsseldorf gewonnen. "Wir haben uns das Spiel natürlich noch mal angeschaut. Das war wichtig", sagte Hürzeler, der daraus die richtigen Schlüsse für die längst ausverkaufte Partie am Millerntor ziehen will - um erstmals nach 2006 wieder ins Halbfinale des DFB-Pokals einzuziehen.

Damals war Bayern München Endstation, doch diesmal ist der Rekordpokalsieger längst ausgeschieden. Überhaupt stehen erstmals seit 20 Jahren nur drei Erstligisten im Viertelfinale - Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart.