Werbung

Eva Mendes: Freiwilliger Rückzug aus Hollywood

Eva Mendes, Ryan Gosling credit:Bang Showbiz
Eva Mendes, Ryan Gosling credit:Bang Showbiz

Eva Mendes sagt, sie und Ryan Gosling hätten eine „nonverbale Abmachung" gehabt, dass sie auf die Kinder aufpassen würde.

Die Schauspielerin hat zusammen mit dem ‚Barbie‘-Darsteller die Töchter Esmeralda (9) und Amada (7). Laut Eva sei früh klar gewesen, dass sie sich um die Kinder kümmern würde, während ihr Mann weiter in Hollywood Geld verdient. In der ‚Today'-Show verrät die 50-Jährige: „Es war fast wie eine nonverbale Vereinbarung, dass es so war, ‚Okay, er geht arbeiten und ich gehe arbeiten, aber ich werde einfach hier arbeiten.'"

Die brünette Schönheit betont, dass es für sie eine Selbstverständlichkeit war, ihre erfolgreiche Hollywood-Karriere auf Eis zu legen, um für ihre Kinder zu sorgen. „Ich bin so glücklich“, betont sie. Außerdem sei sie nicht nur Hausfrau. „Ich habe immer noch gearbeitet, ich habe nur nicht geschauspielert, weil die Schauspielerei dich an Drehorte bringt. Sie bringt dich weg“, fügt Eva hinzu.

Die Zweifach-Mama offenbart, dass sie „so ziemlich mit der Schauspielerei aufgehört“ habe, nachdem sie 2012 mit Ryan für den Film ‚The Place Beyond the Pines' vor der Kamera stand. Von der Arbeitsmoral ihres Ehemanns zeigt sie sich noch immer tief beeindruckt. „So etwas habe ich noch nie erlebt - die Art, wie er arbeitet, sein Engagement für sein Handwerk, wie er alles so gut wie möglich machen will, und das bedeutet, dass er seine Co-Stars so gut wie möglich machen will“, schwärmt die US-Amerikanerin.