Ein Experte erklärt, welche dramatischen Auswirkungen die Geldpläne der EU auf eure Zukunft haben

Christoph Damm
GettyImages 159241969 Mario Draghi

Am heutigen Donnerstag trifft sich die Europäische Zentralbank (EZB) und gibt die weitere Geldpolitik bekannt. Was zunächst so klingt, als betrifft es lediglich Anleger und Banken, hat in Wahrheit für jeden von euch teils dramatische Auswirkungen. 

Was ihr wissen solltet: Grundsätzlich erwarten Experten einen langsamen Kurswechsel der EZB: Aktuell stehen die Geldschleusen weit offen. Jeden Monat kauft die Notenbank für 60 Milliarden Euro europäische Staats- und Unternehmensanleihen, um damit die Konjunktur und Inflation anzukurbeln.

Zinsen könnten noch lange niedrig bleiben

Außerdem bleiben dadurch die Zinsen der Anleihen von hoch verschuldeten Staaten wie Italien oder Griechenland niedrig, was eine Entlastung für diese Länder bedeutet. Doch weil die Inflation mittlerweile anzieht, die Konjunktur wächst und politische Risiken geringer werden, könnte die EZB bald damit beginnen, die Geldhähne zuzudrehen wenn auch nur ganz langsam.

Am heutigen Donnerstag wird noch keine Aussage auf der Pressekonferenz von Mario Draghi in diese Richtung erwartet, die meisten Experten rechnen damit auf der Sitzung im Juni. Dann ist auch die Stichwahl in Frankreich absolviert und sollte Macron die Wahl gewinnen, eine weiteres politisches Risiko aus der Welt.

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen