Werbung

"Fühle mich einsam und klein": Camila Cabello leidet unter Trennung von Shawn Mendes

Camila Cabello und Shawn Mendes galten als das Traumpaar des Pop, aber ihre Liebe scheiterte 2023 endgültig. Die Sängerin leidet immer noch darunter.  (Bild: Getty Images/Rich Fury)
Camila Cabello und Shawn Mendes galten als das Traumpaar des Pop, aber ihre Liebe scheiterte 2023 endgültig. Die Sängerin leidet immer noch darunter. (Bild: Getty Images/Rich Fury)

Im vergangenen Juni trennten sich Camila Cabello (26) und Shawn Mendes (25). Endgültig, denn zuvor hatten die beiden Pop-Stars nach erster Liebe und erster Trennung noch einmal zueinander gefunden. Das Thema scheint allerdings für die aus Kuba stammende Sängerin noch immer nicht erledigt.

"Ich fühle mich einsam und klein und seltsam", gestand Camila Cabello ("Havana") dem britischen "Puss Puss Magzine", wenn sie an die Trennung mit Sänger Shawn Mendes zurückdenke. "Ich ringe immer noch mit meinen Emotionen." Vor acht Monaten wurde die gern romantisch gefärbte Pop-Welt zum zweiten Mal geschockt: Da trennten sich Cabello und Mendes ("Treat You Better") ein zweites Mal, nachdem sie für eine stürmische Sommerliebe kurz zuvor nochmals zueinander gefunden hatten. Im November 2021 hatten sie erstmals das Ende ihrer im Sommer 2019 erblühten Liebe verkündet.

Der Traum vieler Fans von der großen, ewigen Liebe des Pop-Prinzenpaars war geplatzt. Damit taten und tun sich viele Fans schwer. Auf beider Instagram-Accounts gibt es immer noch sehnsüchtige Kommentare oder GIFs. Und auch Camila treibt die Trennung nach wie vor um, wie sie im Interview gestand: "Ich sitze da und erkenne, dass ich wirklich verwirrt bin, weil ich das Gefühl habe, in diese Person verliebt zu sein." Weiter offenbarte sie: "Jetzt fühle ich mich irgendwie einsam und klein und seltsam, aber gleichzeitig bin ich erwachsen. Und Ich fühle mich in anderen Bereichen meines Lebens auch so stark - aber nicht in diesem."

"Eine Rebellion": Camila Cabello ist jetzt blond

Im Interview, das Cabello im Hinblick auf die nahende Veröffentlichung ihres vierten Albums gab, meinte sie, dass die Trennung von Shawn auch ihre Musik beeinflusst habe. "Ich kämpfe einfach mit diesen Gefühlen und habe das Gefühl, dass das bei vielen Songs auf dem Album der Fall ist."

Nach der Trennung musste sich Cabello neu orientieren und den Prozess der "Neufindung" will sie nicht nur musikalisch, sondern auch optisch unterstreichen. Deshalb verabschiedete sie sich von ihren langen lockigen braunen Haaren, die bislang ihr Markenzeichen waren. Sie trägt ihre Mähne jetzt blond. "Es ist eine Art Rebellion", meinte sie im Interview. "Ich fühlte, dass ich ein anderes Erscheinungsbild brauchte, etwas anderes, das mir hilft, meine Energie besser zu kanalisieren."

Cabellos neues Album soll in diesem Jahr erscheinen, ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht kommuniziert. Zweimal schon erfreuten Cabello und Mendes die Musikwelt mit Single-Kooperationen. "I Know What You Did Last Summer" wurde 2015 ein Achtungserfolg, "Senorita" 2019 ein Welthit, der in 41 Ländern die Charts anführte. Dass es ein drittes Duett zwischen den beiden einstigen Turteltauben gibt, scheint derzeit eher unwahrscheinlich.