Werbung

Fünf US-Soldaten sterben bei Absturz von Militärhubschrauber

San Diego/Washington (dpa) - Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien sind fünf US-Marinesoldaten ums Leben gekommen. Die Transportmaschine vom Typ CH-53E Super Stallion war bereits am Dienstag (Ortszeit) während eines standardmäßigen Trainingsflugs als vermisst gemeldet worden. Am Mittwoch wurde der verunglückte Helikopter in der Bergregion nahe der Stadt San Diego gefunden. Schwierige Wetterbedingungen hatten nach Angaben der US-Marine die Suche erschwert. Später wurden die Insassen für tot erklärt. US-Präsident Joe Biden zeigte sich in einer schriftlichen Mitteilung am Donnerstag «untröstlich» und sprach den Angehörigen sein Beileid aus.