Werbung

Für 24 Stunden blind: Olivia Jones drückt "Monster" Mike Cees krasse Buße auf

Als Strafe nach der "Runde der Schande" musste Mike Cees 24 Stunden lang eine Augenbinde tragen.  (Bild: ProSieben)
Als Strafe nach der "Runde der Schande" musste Mike Cees 24 Stunden lang eine Augenbinde tragen. (Bild: ProSieben)

"Das sehe ich absolut nicht ein": Die "Runde der Schande" bei "Das große Promi-Büßen" geriet im Fall von Mike Cees zur Farce. Erst als Olivia Jones auf die Gefühlsebene wechselte, verdrückte er sogar ein Tränchen. Um die ziemlich krasse Strafe - und das harte Urteil seiner Kollegen - kam Cees aber nicht herum.

Markige Worte vor der "Runde der Schande": Ein letztes Mal wolle er sich "der ganzen Reality-Gossip-Trash-Masse stellen", kündigte Mike Cees bei "Das große Promi-Büßen" (ProSieben) an: "Wer dann noch irgendwie ein Thema hat, darf wirklich zum Therapeuten gehen." Nur das Prinzip der Buße muss dem Reality-TV-Star und "Sommerhaus der Stars"-Rüpel wohl noch jemand erklären. "Aber Mike, ich habe noch überhaupt keine Frage gestellt", unterbrach Olivia Jones den anfänglichen Monolog des 36-Jährigen.

Der hatte zuvor versichert, wie dankbar er sei, dafür büßen zu dürfen, "was ich anderen Menschen angetan habe mit meinen Worten und meinen Taten". Er sprach von einem "kompletten Fehlverhalten in der Öffentlichkeit." Ehe Jones ihn zur großen Läuterung animierte, zeigte die Moderatorin aber zunächst einen Zusammenschnitt von Szenen aus dem "Sommerhaus der Stars" (RTL), wo Cees seine Frau Michelle wahlweise harsch in die Schranken wies, ihr Dinge verbot oder sie lauthals anbrüllte.

"Du hast Michelle und keine andere Frau so zu behandeln und zu kontrollieren", verurteilte Olivia Jones das Verhalten ihres Gegenübers. Das wollte Cees nicht auf sich sitzen lassen: "Das Wort lasse ich mir nicht in den Mund legen, kontrollieren, das sehe ich absolut nicht ein." Auf die Gegenfrage von Jones, ob Mikes Frau Michelle frei leben könne, entgegnete er wie aus der Pistole geschossen: "Absolut, ich gebe ihr gar nichts vor."

Nicht nur im "Sommerhaus der Stars" fiel Mike Cees als TV-Rüpel auf. Deswegen stellte er sich bei "Das große Promi-Büßen" nun der "Runde der Schande". (Bild: ProSieben)
Nicht nur im "Sommerhaus der Stars" fiel Mike Cees als TV-Rüpel auf. Deswegen stellte er sich bei "Das große Promi-Büßen" nun der "Runde der Schande". (Bild: ProSieben)

Olivia Jones diagnostiziert Mike Cees: "Das ist deine größte Angst, verlassen zu werden"

Das sah Olivia Jones anders, die nochmals skizzierte: "Du willst, dass Michelle dir gehorcht." Der Vorwurf der "Majestät der Moral" lautete, Mike habe Michelle im "Sommerhaus der Stars" "systematisch isoliert, indem du ein Feindbild aufgebaut hast". Daraufhin rechtfertigte sich Mike, er habe wegen der Teilnahme eines Ex-Partners seiner Frau an der TV-Sendung Angst gehabt: "Aber dass ich sie dominiere, kontrolliere oder ihr was vorschreibe, das ist nicht so." Argumentativ würde man Cees nicht erreichen, das war spätestens an diesem Punkt klar.

Deshalb wechselte Jones auf die Gefühlsebene und verdeutlichte, sie habe den Eindruck, "dass nicht du Michelle beschützen musst, sondern dass man Michelle vor dir schützen muss". Da musste selbst der scheinbar harte Hund Cees durchpusten. "Du hast sie angeschrien, du hast gegen den Pfosten geschlagen und gesagt: 'Das wäre noch der nette Mike'", spiegelte Jones dem Büßer sein Verhalten wider. Menschen in Cees' (TV-)Umfeld hätten ihn als "Monster" und "etwas Teuflisches" gesehen, redete die Dragqueen nicht lange um den heißen Brei herum.

Dennoch vermutete sie einen weichen Kern hinter dem harten Äußeren des Reality-TV-Stars. "So ein Schutzpanzer macht einen einsam, und das ist deine größte Angst, verlassen zu werden - Einsamkeit", lautete Jones' Diagnose. Damit schien sie einen wunden Punkt getroffen zu haben, stiegen Mike doch tatsächlich Tränen in die Augen. Um eine symbolische - und ziemlich krasse - Buße kam er trotzdem nicht herum: Er müsse eine Augenbinde tragen, und das 24 Stunden lang, verfügte Olivia Jones: "Du wirst auf die Hilfe der anderen angewiesen sein."

Zunächst kam Olivia Jones gar nicht zu Wort, weil Mike Cees zu einem Monolog ausholte. (Bild: ProSieben)
Zunächst kam Olivia Jones gar nicht zu Wort, weil Mike Cees zu einem Monolog ausholte. (Bild: ProSieben)

"Der kann die Treppe runterfallen, mir egal": Jürgen Trovato verweigert Mike Cees Hilfe

Unterstützung von den anderen Teilnehmenden blieb für den "Erblindeten" aber größtenteils aus. "Willkommen in der Theater-AG", unterstellte TV-Detektiv Jürgen Trovato Cees, er habe sich akribisch auf die Buße vorbereitet und meine nichts davon ehrlich. Dem schloss sich auch Lisha Savage an: "Das kam mir geschauspielert rüber." Für YouTuber Leon Machère stand indes fest: "Ich glaube, bei Mike hilft nicht mal ein Psychologe."

Einzig Ex-"Bachelor" Eric Sindermann gesellte sich zu Cees. "Ich habe blankgezogen", schilderte der und forderte: "Dann ist es die Aufgabe der Gesellschaft, jemanden, der blankzieht, ihn aufzufangen und nicht ihn zu verstoßen." Er habe sich "mehr Empathie gewünscht", bemängelte Mike. Von einem kann er die definitiv nicht erwarten: Jürgen Trovato ließ keinen Zweifel an seiner Antipathie gegenüber Mike: "Ich helfe dem nicht. Der kann die Treppe runterfallen, mir egal,"

"Du hast Michelle und keine andere Frau so zu behandeln und zu kontrollieren", wies Olivia Jones Mike Cees in die Schranken. (Bild: ProSieben)
"Du hast Michelle und keine andere Frau so zu behandeln und zu kontrollieren", wies Olivia Jones Mike Cees in die Schranken. (Bild: ProSieben)