Werbung

Fürstin Charlène auf Kuschelkurs mit Prinzessin Stéphanie

Fürstin Charlène und Prinzessin Stéphanie bei einer herzlichen Umarmung. (Bild: imago/MAXPPP)
Fürstin Charlène und Prinzessin Stéphanie bei einer herzlichen Umarmung. (Bild: imago/MAXPPP)

Fürstin Charlène (45) zeigte sich mit ihrer Schwägerin Prinzessin Stéphanie (58) beim "Fight Aids Cup" in Monaco, wo die beiden royalen Damen für den guten Zweck einen Auftritt hinlegten. Das Event, das am Montag (22. Januar) stattfand, wird von einer Organisation veranstaltet, die von Prinzessin Stéphanie gegründet wurde. "Fight Aids Monaco" feiert dieses Jahr bereits sein 20-jähriges Bestehen.

Ihre Unterstützung für das Anliegen ihrer Schwägerin zeigte Fürstin Charlène bei dem Event auf besonders emotionale Weise. Die beiden Royals herzten sich bei einer innigen Umarmung auf dem Spielfeld. Auch den Fußball sollen sich die bestens gelaunten Damen zugespielt haben. Die Fürstin erschien zusammen mit ihrem Ehemann Albert II. (65) bei dem Benefiz-Fußballspiel im Stade Louis II. Auch Camille Gottlieb (25), die jüngste Tochter von Prinzessin Stéphanie, war bei der Veranstaltung anwesend.

Team von Albert gegen das Team seiner Schwester

Bei dem Sportevent tritt Medienberichten zufolge eine Mannschaft von Fürst Albert gegen ein Team von Prinzessin Stéphanie an. Die beiden Mannschaften bestehen aus Fußballstars sowie aus monegassischen Prominenten. Im Jahr 2023 war es die Mannschaft von Albert, die das Spiel gewann, nun gab es den Berichten nach offenbar Revanche. Am Ende des Spiels hielt Prinzessin Stéphanie demnach mit ihrem glücklichen Team den Pokal hoch. Am Abend fand noch ein Benefiz-Galadinner zur Unterstützung der Organisation statt, wie auch auf Instagram zu sehen ist.

Charlène hat sich in den vergangenen Monaten wieder häufig mit ihrem Ehemann Albert II., mit dem sie seit 2011 verheiratet ist, in der Öffentlichkeit gezeigt. Einen weiteren Grund zu feiern hat die Fürstin, die nach gesundheitlichen Problemen seit dem Frühjahr 2022 zurück in der Öffentlichkeit ist, auch bald wieder. Sie wird am 25. Januar 46 Jahre alt.