Fans sauer auf Musikmagazin Rolling Stone: Céline Dion nicht unter "200 größten Sängern" aller Zeiten

Das Musikmagazin hat seine Liste der "größten Sängerin/innen aller Zeiten" aktualisiert. Viele Fans von Céline Dion sind sauer, die kanadische Sängerin ist nicht darunter.

Gehört die erfolgreiche Popsängerin Céline Dion wirklich nicht unter die 200 größten Sänger aller Zeiten? (Bild: Cliff Lipson/CBS via Getty Images)
Gehört die erfolgreiche Popsängerin Céline Dion wirklich nicht unter die 200 größten Sänger aller Zeiten? (Bild: Cliff Lipson/CBS via Getty Images)

Ein Skandal ist das. Ungeheuerlich. Was hat sich Rolling Stone nur dabei gedacht? Das Musikmagazin hat es doch tatsächlich gewagt, bei seiner Liste der "200 größten Sängerin/innen aller Zeiten" Céline Dion zu übergehen. Womit es viele Fans der kanadischen Musikerin aufs Empfindlichste getroffen hat.

Wenig Verständnis für die Entscheidung zeigt auch der Musikproduzent Jamie Lambert. "Bei allem Respekt", schreibt er in einem Beitrag auf dem sozialen Netzwerk Twitter, "Céline Dion, die wohl beste Gesangstechnikerin aller Zeiten, nicht in diese Liste aufzunehmen grenzt an Verrat".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Eure Liste ist Müll"

Viele Nutzer pflichten ihm bei. "Eure Liste ist Müll", schäumt einer vor Wut, "Céline Dion ist eine der größten Sängerin aller Zeiten. Mindestens Top Ten!!!". Ein anderer ist der Ansicht: "Man kann argumentieren, dass Célines Lieder in der Generation von Billie Eilish nicht mehr relevant seien, aber zu behaupten, Céline Dion gehöre nicht zu den größten Sängerinnen aller Zeiten, ist unglaublich."

Céline Dion: Unter dieser Krankheit leidet sie

Ein Trost für die Fans der "My Heart Will Go On"-Sängerin dürfte sein: Auch andere Musiker, von denen man dachte, sie würden zu den "größten aller Zeiten" gehören, finden sich nicht auf der Liste, darunter Diana Ross, Dionne Warwick, Sting, Madonna und Janet Jackson.

LAS VEGAS, NEVADA - MAY 22: Singer Madonna is seen on stage during the 2016 Billboard Music Awards held at the T-Mobile Arena on May 22, 2016 in Las Vegas, Nevada. (Photo by JB Lacroix/WireImage)
Für viele auch das ein Affront: Laut Rolling Stone gebührt auch Pop-Ikone Madonna kein Platz unter den 200 größten Sängern aller Zeiten. (Bild: JB Lacroix/WireImage)

Rolling Stone nennt als Entscheidungskriterium "Originalität, Einfluss, Tiefe des Katalogs eines Interpreten und die Breite seines musikalischen Vermächtnisses". Explizit weist das Magazin darauf hin, dass es bei dem Ranking um die "größten Sänger/innen" ging und nicht die "größten Stimmen".

Weitere Platzierungen

Bei der Liste handelt es sich um die aktualisierte und erweiterte "Top 100"-Liste aus dem Jahr 2008. Sie beginnt mit der Soulsängerin Aretha Franklin und wird von der spanischen Singer/Songwriterin Rosalía beschlossen. Dazwischen tummeln sich Musikergrößen wie John Lennon (Platz 12), Lady Gaga (58), George Michael (62) und Amy Winehouse (83).

TORONTO, ON - NOVEMBER 06:  Aretha Franklin performs at the Holt Renfrew holiday window unveiling November 6, 2007 in Toronto, Canada.  (Photo by George Pimentel/WireImage)
Aretha Franklin ist laut Musikmagazin Rolling Stone die größte Sängerin aller Zeiten. (Bild: George Pimentel/WireImage)

Der König des Pop, Michael Jackson, hat es nur auf Platz 86 geschafft, auch das wird so manchen Fan enttäuscht haben. Auf der 2008er-Liste hatte er immerhin noch die Position 25 belegt. Der als größte Musiker des Rock'n'Roll geltende Elvis Presley behauptet Rang 17, Country-Legende Johnny Cash landet auf der 85.

In den Top Ten sind neben Aretha Franklin, die ihren Spitzenplatz verteidigt hat, außerdem vertreten: Al Green auf der Position zehn, Beyoncé (Platz 8), Ray Charles (6) und Mariah Carey (5). Soulsänger Sam Cooke landet auf Rang drei, Popmusikerin Whitney Houston sichert sich Platz zwei.

VIDEO: Céline Dion: Konzert-Absagen wegen gesundheitlicher Probleme