Werbung

FC Ingolstadt 04 spielt bei FC Erzgebirge Aue groß auf

FC Ingolstadt 04 spielt bei FC Erzgebirge Aue groß auf
FC Ingolstadt 04 spielt bei FC Erzgebirge Aue groß auf

Der FCI kam gegen den FC Erzgebirge Aue zu einem klaren 3:0-Erfolg. Im Hinspiel hatte Aue knapp die Nase mit 2:1 vorn gehabt.

Patrick Schmidt brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Ingolstadt über die Linie (23.). Doppelpack für die Gäste: Nach seinem ersten Tor (25.) markierte Tobias Bech wenig später seinen zweiten Treffer (32.). Nach dem souveränen Auftreten der Mannschaft von Trainer Michael Köllner überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Pavel Dotchev vom FC Erzgebirge Aue nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Sam Schreck blieb in der Kabine, für ihn kam Erik Majetschak. Beim Heimteam kam zu Beginn der zweiten Hälfte Ulrich Taffertshofer für Omar Sijaric in die Partie. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Michael Köllner, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Jeroen Krupa und Jalen Hawkins kamen für Moussa Doumbouya und Denis Linsmayer ins Spiel (71.). Letztlich bekam Aue auch in Halbzeit zwei kein Bein auf den Boden, verhinderte aber immerhin eine noch höhere Niederlage, sodass die Partie in einem unveränderten 0:3 ihr Ende fand.

Der FC Erzgebirge Aue musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Der FC Ingolstadt 04 bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt 14 Siege, fünf Unentschieden und 18 Pleiten. In den letzten fünf Partien rief der FCI konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Ingolstadt setzte sich mit diesem Sieg von Aue ab und belegt nun mit 47 Punkten den elften Rang, während der FC Erzgebirge Aue weiterhin 44 Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Als Nächstes steht für Aue eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (13:30 Uhr) geht es gegen SpVgg Oberfranken Bayreuth. Der FC Ingolstadt 04 empfängt parallel SV 07 Elversberg.