Finnische Zwillinge sterben fast zeitgleich

Finnische Zwillinge sterben fast zeitgleich


Ein finnisches Zwillingspaar kam im Jahr 2002 in Finnland zeitversetzt auf die gleiche Weise ums Leben. Die beiden waren eineiige Zwillinge und wurden 1932 mit nur wenigen Minuten Unterschied geboren. Freunde sagten später, dass auch dieses Zwillingspaar, wie so viele, eine mysteriöse Verbindung miteinander teilte.
 
Als sich einer der beiden Brüder am Morgen des 5. März 2002 mit dem Fahrrad auf den Weg in einen Nachbarort machte, sollte er nie an seinem Ziel ankommen. Um 9:29 Uhr wurde er auf einer vereisten Straße in Raahe, einem Ort knapp 600 Kilometer von Helsinki entfernt, von einem Laster erfasst. Der 70-Jährige starb noch am Unfallort.

Sehen Sie auch: Buch findet über Anthony Hopkins den Weg zurück zu seinem Besitzer
 
Nur zwei Stunden später machte sich auch sein Bruder, ebenfalls mit dem Fahrrad, auf den Weg zu Bekannten. Der Rentner wusste zu diesem Zeitpunkt nichts von dem Unfall seines Zwillings. Die Polizei hatte die Familie bis dato noch nicht über die Tragödie informieren können. Nur knapp zwei Kilometer vom Unfallort seines Bruders entfernt, wurde er auf der selben Straße ebenfalls von einem Laster erfasst. Auch er erlag, wie schon kurz zuvor sein Zwillingsbruder, seinen tödlichen Verletzungen noch am Unfallort.



Sehen Sie auch: Bizarre medizinische Fälle aus aller Welt