Werbung

Flughafen Basel wegen Bombendrohung stundenlang gesperrt

Basel (dpa) - Nach einer Bombendrohung ist der Euro-Airport Basel-Mulhouse-Freiburg mehrere Stunden lang geschlossen worden. Das Terminal wurde evakuiert, wie der Flughafen am Dreiländereck zwischen Frankreich, der Schweiz und Deutschland mitteilte. Laut dem Flughafen, der sich auf französischem Gebiet befindet, wurde der Flugbetrieb vorübergehend eingestellt. Die Zufahrt zum Euro-Airport wurde kurz vor 6 Uhr gesperrt.

Am späten Vormittag gab die Verwaltung des französischen Départements Haut-Rhin Entwarnung. «Keine Gefahr für Personal und Passagiere», meldeten die Behörden auf X (vormals Twitter). Der Flugbetrieb wurde nach Angaben des Flughafens schrittweise wieder hochgefahren. Einige Flüge, unter anderem von und nach Frankfurt und München, wurden gestrichen. Zahlreiche weitere Verbindungen waren verspätet.

Im vergangenen Oktober waren der Euro-Airport und einige andere Regionalflughäfen in Frankreich von falschen Bombendrohungen betroffen.