Werbung

Frühlingshaftes Wochenende steht bevor

In weiten Teilen Deutschlands können sich die Menschen in den nächsten Tagen auf sonniges Frühlingswetter freuen. Die Höchsttemperaturen werden am Freitag auf bis zu 14 und am Samstag auf 16 Grad steigen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

An der See und im höheren Bergland wird es etwas kühler. Böiger, teilweise sogar stürmischer Wind kann allerdings die Frühlingsgefühle etwas trüben.

Die Nächte bleiben kalt

In den Nächten muss vielfach mit leichtem Frost gerechnet werden. Selbst in den Ballungszentren um Westen Deutschlands könnten die Tiefsttemperaturen in der Nacht zum Freitag leicht in den Minusbereich fallen, berichtete der DWD. Am Sonntag werden noch einmal bis zu 16 Grad erreicht.

Ab Sonntagabend wird das Wetter deutlich wechselhafter mit zeitweiligen Regenfällen. Ein Spätwintereinbruch sei aber in der kommenden Woche nicht zu erwarten, erklärte DWD-Meteorologe Robert Hausen.